ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

07.08.2016
Die erste Produktion aus dem eigenem Studio ist fertig. (Wolfgang Rudolph)

Noch kein Grund zum Jubeln denn es gibt noch zu viele Probleme zu lösen.
Das Licht ist noch nicht optimal, die Ausleuchtung mit den vorhandenen Mitteln reicht noch nicht aus. Neue Softboxen sind schon da und werden bei der nächsten Produktion eingesetzt.
Eine Kamera macht Probleme. Bei den Probeaufnahmen war alles in Ordnung aber im Ergebnis ist die Bildqualität unbefriedigend.
Der Ton ist in den letzten Minuten nicht mehr synchron. Das war aber erst nach dem Rendern erkennbar, hier suchen wir noch nach der Ursache.
Das Rendern dauert viel zu lange, 17 Stunden war der Rechner damit beschäftigt.
Der Upload über UMTS hat für 2,4 GB fast 4 Stunden in Anspruch genommen.
Das Umcodieren in die Downloadformate bei SpeedPartner macht Probleme, es erscheint immer unten ein grüner Balken. Versuche mit verschiedenen ffmpeg-Versionen und unterschiedlichen
Encoding-Einstellungen brachten keinen Erfolg. Hier forschen wir weiter nach den Ursachen.

Also alles wie im ganz normalen Leben. Diese riesige Aufgabe, aus dem Stand, zu bewältigen wäre ein Wunder gewesen. Es heißt also Schritt für Schritt die Probleme zu lösen. Natürlich wird die richtige Sendungsdatei nachgeschoben wenn alle Bild- und Tonfehler behoben sind. Damit die Warterei ein Ende hat erfülle ich mein Versprechen und stelle die Sendung, mit allen Mängeln, online, allerdings nur als mp4-Format und in geringer Auflösung mit geringer Bitrate.

Die alte Lebensweisheit „Der erste Schritt ist der schwerste“ macht Mut! Die nächsten Schritte werden also leichter. :D
Es muss sich alles erst einspielen und wir müssen noch viel lernen. Ein ganzes Team vor und hinter der Kamera zu ersetzen klappt eben nicht von Heute auf Morgen.

Sollte jemand Erfahrung beim Konvertieren von mp4 in mov Containern haben und Lösungswege aufzeigen können so ist sein Rat gern willkommen.

Sobald wir es geschafft haben gute Bildqualität zu liefern melde ich mich wieder, bis dahin alles Gute und viele Grüße

Wolfgang Rudolph

32 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss