ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

09.01.2017
Endlich habe ich meine Editierseite wieder zurück (Wolfgang Back)

Das sind komische Momente, wenn man vor seinem eigenen Programm sitzt und nicht mehr die Zugangsdaten kennt. Man erinnert sich gerade noch, dass einige Zeichen im Passwort und in der Kennung irgendwie recht kompliziert zusammengestellt wurden. Doch zum Glück kommt man durch Ausprobieren nicht ganz so einfach dahinter. Da ich schon einige Computergenerationen hinter mir habe, wo alles schön ordentlich in einer Datei versteckt war, sind auch alte Dateien davongegangen, ohne dass ich noch lesbaare Disketten zur Hand hatte. Besser wäre wohl gewesen, wenn ich die Passwörter in Stein gemeisselt hätte. Diese Methode hat sogar die alten Ägypter überstanden.
In den letzten Tagen habe ich ganztags an der Neugestaltung der Sendung gebastelt. Einige Ideen wurden schon von neutralen Betrachtern als "gut" betituliert. Doch ich muss abwarten, was das Publikum dazu sagt.

Noch werden ein paar Tage ins Land ziehen, bis die Ideen in bewegte Bilder umgesetzt werden können. Heinz und ich sind dabei, uns auch nach neuen Möglichkeiten der Bild/Ton- Kommunikation umzusehen. Dass man durch Skypekonferenzen schon brauchbare Ergebnisse erreichen kann, hat Heinz Schmitz schon mehrfach auf seinem Kanal bewiesen. Ob aber Microsoft immer alles mithören und mitsehen kann, ist nicht jedermanns Geschmack.

Oft wurde wieder die Sparte BPA erneut gewünscht. BPA heisst übrigens "Back packt aus". In der Sendung wurde immer ein neu geliefertes Gerät ausgepackt und in Betrieb genommen. Offenbar hat das vielen Zuschauern gefallen. Ich werde dieser Rubrik eine zweite Rubrik entgegenstellen. Ich habe bei mir im Keller eine Unmenge an alter bis uralter Technik gefunden. Zu "BPA" wird sich "BPE" gesellen. Vielleicht können  Sie sich schon denken, was hinter dem Kürzel steckt. Es heisst "Back packt ein". Wer kennt noch einen ISDN Adapter aus den 80er Jahren? Eine kurze Erklärung dazu, was man damals damit gemacht hat, wird manchem jungen Zuschauer die Haare zu Berg stehen lassen, wenn sie hören, mit welch langsamen Geräten wir damals arbeiten (oder besser: spielen mussten). Der Adapter wird dann in ein Paket gesteckt und mit dieses mit Klebeband versiegelt und der Adapter wird dann an museale Interessenten geschickt, um alte Zeiten besser dokumentieren zu können. Hintergedanken dabei: nach und nach wird mein Keller wieder begehbar werden.
Ich hoffe, Sie finden diese Seite in Bälde mit neuen Sendungsinformationen. Bleiben Sie der Seite treu.

P.S. Morgen kümmere ich mich darum, wie man Bilder und Bewegtbilder in das Kontentmanagementsystem einbinden kann. Auch das muss ich wieder erneut erfassbar machen. Jetzt kommt der Sprung ins Wasser: wenn jetzt beim Abspeichern mein Name oben in der Überschriftenzeile erscheint, dann hat sich der heutige Tag gelohnt.
Bis bald!!

zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss