ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

11.04.2008
Von allen Seiten kommen Infos zur Abmahnkönigin (Wolfgang Back)

In den letzten Tagen kamen eine Menge Emails zu der Problematik der Einforderung von angeblichen Dienstleistungen von einer Anwältin namens Katja Günther. Diese Frau ist wohl die mit dem schlechtesten Ruf in der Szene der Rechtsanwälte. Die Anwaltskammer in München ist dabei, sie als unerwünschte Person zu kennzeichnen. Doch ihre Anwaltszulassung muss sie damit wohl noch nicht abgeben.
Ich gehöre ja auch zu den Kunden dieser Katja Günther, weil ich irgendwann einmal dazu gebracht wurde, einen vorschnellen Klick auszuführen. Ich war bei genealogie.de und wollte eigentlich nur wissen, ob mein Name Back von Bäcker kommt. Backspace habe ich von Anfang an ausgeschlossen. Auch Backup wäre mir fremd gewesen.
Jedenfalls soll ich einer Datenbanknutzung von 30 Euro pro Jahr zugestimmt haben. Dieses wird nun eingefordert als Mahnung. Und zwar für 2 Jahre Nutzung der Datenbank. Da fangen wir dann gleich einmal bei 60 € an. Die bisherigen Mahnkosten werden mit 5,00 Euro angesetzt. Die Verzugszinsen sollen sich 5,91 € belaufen
Kommt der Zuschlag der RA Günther hinzu, der mit 32,50€ zu Buche schlägt.Insgesamt lautet die Forderung 109,61 €. Da ich das nicht bezahlen will, habe ich Frau RA Günther angeboten, in unsere Sendung zu kommen, um die Sachlage richtig zu stellen. Bisher habe ich noch keine Antwort.
Vielleicht ist ja von Interesse zu lesen, was ich an die Zockerfrau geschrieben habe.

Im Moment finde ich das Dokument nicht mehr wieder, Jedenfalls wird auf die freundliche Einladung sicher keine Antwort kommen.




zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss