ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

29.04.2008
Eine Last fällt ab (Wolfgang Back)

Die Riesenidee von uns war schnell ausgesprochen: wir machen zum Jubiläum unserer Sendung eine wunderbare DVD, wo alle Sendungen sofort erreichbar sind. Zusätzlich, das war meine Idee, sollte noch ein Video darauf erscheinen, das es woanders nie geben wird. W.R. und W.B. erzählen aus ihrer Kindheit, die schon voll mit Technik bestückt war. W.R. gesteht einige Aktionen, für die er heute wahrscheinlich in den Knast ginge. Wenn man ihn erwischen würde.
Damals zerschoss er die GUN Dioden eines Radarmessgerätes, womit das Gerät unbrauchbar wurde. Sagt man so - doch ob es wirklich wahr ist?
Heute war es endlich so weit, dass ich mich durchringen konnte, die DVD in Auftrag zu geben. Die Tests mit blitzcoder, der den Player programmierte waren nicht immer erfolgreich. Da gab es plötzlich Computer, die sich weigerten, das Video abzuspielen. Völlig unverständlich. Dann gab es da einen Computer, der seinen Dienst versagte, wenn man zuerst das Video anschaute und dann den Sendungsplayer lud. Das ist eigentlich nicht zu fassen. Doch auf der DVD sind alle Verzeichnisse leicht erkennbar, so dass man sich durcharbeiten kann, wenn der Player es nicht tut.

Immerhin wurde darauf geachtet, dass alle Plattformen angesprochen wurden und die DVD mit Autorun starten können. Auch dafür gab es jede Menge Tester. Blitzcoder, der das programmierte kann hier ein Lied davon singen.

Heute habe ich also 1000 DVD's in Auftrag gegeben. Die Zahl war völlig aus der Luft gegriffen. Interessieren sich wirklich 1000 Leute für unseren Zusammenschnitt? Vielleicht für das Video? Vielleicht für den Sammeleffekt?

Zumindest haben wir 200 Exemplare zurückgehalten, die wir als Dankeschön unseren Gesprächspartnern im Studio als Honorar überreichen werden.

Wir sind zu einem DVD Maker gegangen, der 30 Jahre Erfahrung vorweisen kann. Daher habe ich auch gleich einen Beitrag vorgesehen, der sich um das CD/DVD Mastering kümmert. Es wird hochinteressant werden, wenn Heinz Melder sich über die Qualität verschiedener Rohlinge auslässt.
Jedenfalls sind unsere DVD's nicht morgen schon defekt. Eine 1000 Jahr Garantie kann niemand geben - doch 50 Jahre sollten sie schon halten.

Jetzt bedanke ich mich schon einmal bei Michael Joest, der die Grafik perfekt löste. Obwohl er mit seinem PDF nicht genau den Geschmack des Herstellers traf, weil die Version zu neu war. Schließlich löste ein JPG den Adobe String ab.
Ich bedanke mich auch bei Johannes Wotzka, der unermüdlich Versionen auf verschiedenen Computern ausprobierte und ausprobieren ließ, für die Erstellung des Players. MAC, Linux und Windows sind zum Teil verschiedene Schuhe - doch sie wachsen immer mehr zusammen.


zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss