ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

10.05.2008
Die Montagssendung wird - so glaube ich - interessant. (Wolfgang Back)

Zuerst war es doch ein komisches Gefühl, als heute in unserem Studio plötzlich ein anderer Mensch auf dem Stuhl von Wolfgang Rudolph saß. Wir produzierten die 108. Folge und in 107 Folgen wurde mein Blick nach links im Gehirn eingebrannt: Hier sitzt W.R. Und dann stutzte ich zum zweiten Mal, als ich mit der Begrüßung begann.  Als ich auf dem Ablauf die 108.  Folge gelesen habe, dachte ich, dass ich das gar nicht ansage, weil ich für ungerade Sendungen zuständig bin. Nun gut, auf dem Stuhl von W.R. saß eben heute Prof. Ulrich Trottenberg, der Leiter des SCAI Instituts beim Fraunhofer Institut in Birlinghoven/St. Augustin.


Prof. Ulrich Trottenberg am 10.5. 2008 im CCZwei Studio

Ich finde, dass wir da eine sehr interessante Sendung abgeliefert haben. Wenn ich mir unser Publikum so vorstelle, dann wird das Gesagte sicherlich auf fruchtbaren Boden fallen. Trottenberg hat in den achtziger Jahren ein Prestigeobjekt der Deutschen Wissenschaft nach vorne gebracht. 200 Millionen Mark wurden in eine Entwicklung gesteckt, die auch kurzfristig (ein halbes Jahr) den schnellsten Rechner der Welt darstellte. Das Forschungsprojekt hieß SUPRENUM und sollte bedeuten: Superrechner für numerische Rechnungen. Über Jahre hinweg wurde an dem Projekt gewerkelt und es flossen große Leistungen deutscher Wissenschaftler ein.
Schließlich wurden 5 Maschinen gebaut, die alle die Architekturentwürfe von Prof. Wolfgang Giloi trugen. Trottenberg und Giloi sind die geistigen Väter von SUPRENUM.

All dieses und viel viel mehr wird in der 108. Sendung am Pfingstmontag angesprochen. Ich würde mich freuen, wenn Ihnen die Sendung gefällt.

Ein frohes Pfingstfest wünscht der CCZwei und sein CCZwei - Pfingstochse. Prosit!





zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss