ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

28.10.2008
Da werden jetzt einige Leute jammern. (Wolfgang Back)

Es war zu erwarten, was heute passierte. Es gab zunächst einmal viele nette Meldungen, die uns darauf hinwiesen, dass der Zugang zum Forum nicht mehr über die Homepage geschaltet wird. Auch der Chat ist nicht mehr so einfach zu erreichen, da der Link weggenommen wurde. Was einige noch als kleinen Softwarefehler darstellten, ist aber Realität geworden. Es ging schneller, als ich es vermutet hatte.
Wolfgang Rudolph und ich sprachen am Montag, am Tag unserer letzten Produktion, über das Forum und den Chat. Wir sahen beide Formen recht kritisch an und diskutierten, ob dies dem CCZwei nützt oder eher schadet. Ich wusste gar nicht, dass W.R. sich genauso über manche Leute und deren anonyme Dreckschleudern sich so ärgerte, wie ich es manchmal auch getan habe und in der letzten Zeit auch auf der Homepage berichtet habe.
Am Sonntagabend ging eine Mail zwischen uns hin und her, die den Titel: "Das Wort zum Sonntag" trug. Darin war die Rede von der sofortigen Schließung der beiden Aktivitäten. Michael Joest war schon dabei, das wieder wegzunehmen, was er vorher mit viel Liebe eingestellt hatte.

Wir wollen damit nicht alle Kommunikation unterbinden; nur haben wir es nicht nötig, uns auch noch anpinkeln zu lassen. Wolfgang und ich haben während unserer Lebenszeit eine Menge an Innovationen auf den Weg gebracht. Wir sind auch heute noch Herr unserer Sinne und können Ereignisse richtig einordnen. Doch wir haben es nicht nötig, uns durch anonym agierende Besserwisser unser Lebenswerk zerstören zu lassen. Nur die anonym agierenden Schmutzfinken machen alles runter und stellen alles in Frage, wollen nicht helfen sondern einfach nur meckern und Dinge kaputtmachen.
Jetzt ging bei uns die Alarmklingel. Haben wir das nötig, uns von ein paar Spinnern anpinkeln zu lassen? Wenn, dann wollen wir wenigstens wissen, wer es war und wollen evtl. darauf reagieren können. Das ist doch normal im Zusammenleben? Wenn  Du mich eine dumme Sau nennst, dann will ich wissen, welches Schwein du bist.

Völlig zu recht wollen wir die anonyme Basis verlassen. Wir wollen mit Leuten kommunizieren, die dazu stehen, wer sie sind. Ich glaube, dass wir durch die Verbannung von nicht identifizierbaren Personen einfach nur gewinnen werden. Es werden Leute zurück in das Forum oder den Chat kommen, die sich mit teilweise idiotischen Nicknames distanzierten.

Wichtig ist, dass wir alle untereinander die normalen Regeln der Gesellschaft befolgen und dass jeder, der daran teilnehmen will, auch ein Recht bekommt, zu wissen, mit wem er es zu tun hat. Wir wollen unsere Hörer keinesfalls vergraulen; doch wollen wir Verständnis einholen für unsere Schritte. Übrigens, schon 1985, als wir noch Kärtchen der Clubmitgliedschaft austeilen, musste man sich mit Adresse in einem Formular eintragen. Heute sind die Leute froh, dass sie ihren richtigen Namen angegeben haben, denn sonst könnten sie gar nicht ihre Identität beweisen.

Das war das Wort zum Dienstag. Mal sehen, was wir noch an Reaktionen bekommen.

48 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss