ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

19.12.2008
Was soll ich davon halten? (Wolfgang Back)

In den letzten Tagen besuchte ich eine Bekannte, die viele gesundheitliche Probleme hat. Nachdem die Schulmedzin versagte, folgte sie dem Ruf zu einem Heilpraktiker. Der sollte alles richten und versorgte die Patientin mit entsetzlich viel links und rechts drehenden Tropfen. Seit ein paar Tagen jedoch benutzt sie ein Wundergerät. Ich stutzte jedoch und konnte es nicht lassen, mir die Maschine etwas genauer anzusehen. Das Gerät wird am Tisch auf den Boden gestellt, der Stecker in eine Steckdose gesteckt, und die nackten Füsse werden auf die Metallplatten gestellt. Die Anwendungszeit obliegt dem Patienten selbst. So weit zur Beschreibung.



Der Stecker jedoch machte mich stutzig. Wo sind denn die Stifte, die einen Stecker zum Stecker machen? An die Metallplatten kann also nur der Schutzleiter geführt werden.



Die Schaltung der Anlage ist leicht zu durchschauen. Verbindung durch eine Schraube mit der Metallplatte. Anschluß des grün/gelben Schutzleiters und Weiterführung zur zweiten Metallplatte. Verbindung zur BNC Buchse nach hinten.



Auch das habe ich dokumentiert. Das weiße Kabel führt wieder zu einer Kabelschelle. Die Schraube ist wieder mit der Metallplatte auf der anderen Seite verbunden. Das heistt, das messe ich mal lieber nach. O.K. es ist so, wie vermutet: die Metallplatte steht in Kontakt mit dem Schutzleiter.



Ein Bild fehlt noch, das mir aber große Rätsel aufgibt. Wofür sind die beiden BNC Buchsen auf der Rückseite? Beide Stifte sind mit dem Schutzleiter verbunden.



Ich kriege die Erklärung dieses Heilgerätes nicht auf die Reihe. Da benötige ich entsprechende Hilfe. Das riecht doch richtig nach neuen Kommentaren. Oder ist dies vielleicht schon ein Gerät für die Sendung "Karneval der Wissenschaft" an Weiberfastnacht?

Normal wäre auch, dass man ein VDE Zeichen und zumindest ein CE Zeichen vorfinden würde. Schön wäre auch, wenn man wenigstens den Gerätenamen erfahren könnte. Dann könnte man vielleicht etwas googlen.


43 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss