ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

02.04.2009
Der European Podcast Excellence Award ist in Köln im Studio (Wolfgang Back)

Die Tour nach Hamburg ist wieder zu Ende. Die Preisverlehung des Eudopean Excellence Podcast Awards ist vorbei und wir fanden es beide recht gelungen. Es war eine nette Gemeinschaft in der Bar ONAIR auf der Reeperbahn. Wir wurden fröhlich von den Veranstaltern empfangen. Das Bild, das uns zusammen mit Nicole vor der Bar zeigt, drückt diese Stimmung wohl aus.



Für mich war es ein Problem, den Veranstaltungsort überhaupt zu finden. Nicht, dass ich ein großer Reeperbahnkenner bin; doch ich vergaß den Zettel mit der Adresse. Und dann ging die Suche auf der Reeperbahn los. Der Taxifahrer kannte keine Bar mit dem Namen ONAIR. Ich ging dann zu Fuß los, quasi wie ein Geocacher, der seine Koordinaten zu Hause gelassen hat.
Doch dann sah ich glücklicherweise eine Computerclub 2 Kappe mitten auf der Reeperbahn. Es war Wolfgang Rudolph, der dann zum Pfadfinder mutierte. Die Bar ONAIR ist übrigens links nebem Schmitt Theater, wenn man davorsteht.
Bei meinen Irrungen dachte ich schon, ich hätte mich in der Stadt geirrt. Vielleicht war es doch in Hannover, denn dort haben wir ja bereits 1 Woche lang den Auftritt im ON AIR geprobt.


Zugang zu unserem CeBit Studio

Die relativ kleine Bar füllte sich nach und nach und wir wurden von freundlichen und aufmerksamen Hamburger Deerns bedient. Das ist wirklich ein ganz großes Lob wert. Als ich schon kurz nach 22 Uhr gehen musste, weil ich mal wieder meine lebensnotwendigen Medikamente im Hotel gelassen habe,  wurde mir noch ein kleines Carepaket gepackt, damit ich auch ja nicht verhungere und verdurste. Denn in der Tüte befanden sich  noch 2 Flaschen Alster Bier für die Nacht. Wirklich nett und vielen Dank.

Es war interessant, einmal andere Podcaster, hallo: Audiocaster!!! kennenzulernen. Doch leider war die Zeit viel zu kurz, um sich einmal ausführlich über die Inhalte oder Macharten zu informieren. Hier ein Bild von den anderen Gewinnern.



Ich warte noch auf andere Bilder, die ich dann später noch einstellen werde.
Es gibt auch noch weitere Geschichten, die ich mir auch für später aufbewahre.

Doch eine Meldung möchte ich noch an Wolfgang Rudolph loswerden, weil ich gerade keine Briefmarke zur Hand habe. Thomas Ritter von unserem Shop kam eigens aus Pinneberg an meinem Hotel vorbeigefahren und gab an der Rezeption eine Kappe für mich ab.


Da ich an diesem Abend einen Anzug trug, empfand ich die Mütze etwas unpassend und ließ sie im Hotel. Am nächsten Morgen fragte ich dann danach und verursachte wohl ein mittleres Chaos damit. Die Mütze war nicht da. Gestohlen - weil so schön? Wohl kaum. Man rief sogar der Abendschicht an und fragte, was mit der Mütze geschehern sei. Dann vermutete man das kostbare Stück im hauseiegenen Fundbüro. Doch da wir niemand zu erreichen. Es wurde hektisch hinter dem Tresen. Ich ging dann zum Frühstück und kam etwa eine halbe Stunde später wieder vorbei.
Die Kappe war leider nicht aufgetaucht, doch nunmehr wusste man, wo sie war - nämlich weg.
Ein Hotelgast mischte sich ein und sprach mich direkt an: "Herr Back, die hat Ihr Kollege Rudolph mitgenommen." Der jedoch  hatte schon ausgebucht und so musste ich ohne schmückende Kappe die Heimreise angetreten.
Entweder hat W.R. seinen mütterlichen Instinkt entwickelt und gedacht: "Der lässt die sowieso liegen" oder er will nicht, dass ich anschließend genauso schön aussehe wie er mit Mütze.Egal mit welcher.



9 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss