ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

03.04.2009
Danke für alle, die uns unterstützt haben (Wolfgang Back)

Was lange währt, wird endlich gut. Der European Excellence Award 2008/2009 wurde uns schon länger versprochen. Doch es dauerte noch eine ganze Weile, bis wir in den Besitz des Glaspokals kamen. Auch hier hatte plötzlich die Finanzkrise zugeschlagen. Der Sponsor Olympus geriet nämlich, wie viele andere Firmen, in den Strudel der Aktienproblematik. Längere Zeit war es nicht klar, ob der Preis überhaupt zu Ende geführt wird und ob es im nächsten Jahr noch einmal eine Ausschreibung geben wird.
Dieses ist zum Glück jetzt entschieden - und meiner Meinung nach auch richtig entschieden. Das Management von Olympus hat die Fortführung beschlossen. Dafür muss man sich als User bedanken, denn man hätte eine Auszeichnung auch einfach verschwinden lassen können. Sorry: Financial Crisis

Für uns war es eine große Ehre, bei der Preisverleihung dabei sein zu dürfen. Wir lernten andere Podcaster kennen, wurden ein klein wenig Mitglied in  der Szene. Doch dann entdeckte ich schon die Unterschiede unseres Audiocasts zu den anderen Podcasts. Ich hatte einige Podcasts vorher gehört und konnte recht wenig damit anfangen.

Es wird sich in der Szene im nächsten Jahr noch sehr viel tun. Wenn die Bedingungen zur Teilnahme so bleiben, dass jeder Podcast teilnehmen kann, dann wird es am Jahresende 2009 ganz andere Gewinner geben. Wenn zum Beispiel der WDR und andere ÖR Sender mit ihrer Power den Podcastmarkt überschwemmen, dann hat kaum jemand noch eine Chance, dagegen anzutreten.Wenn "Hart aber Fair" in den Ring steigt, wenn die "Von der Leyens" in die Auswahl kommen und andere etablierten Sendungen ihren Output als Podcast einstellen, dann müssen entweder die Kriterien anders gewählt werden - oder die Preise gehen an die ÖR Sender.
Insofern bin ich froh, dass wir in diesem Jahr den einmaligen Preis eines Excellence Awards in Empfang nehmen konnten. So etwas wird sich kaum wiederholen lassen. Wenn zwei Fachleute des Metiers in den Ring steigen, obwohl sie eigentlich die Rente geniessen sollten, dann entsteht hier etwas Besonderes.
Dass wir den Preis zugesprochen bekamen liegt natürlich auch an unserer Herkunft. Hätten wir nicht 22 Jahre den Computerclub beim WDR produziert, dann hätten wir auf viel "altgewohnten" Zuhörer/schauer verzichten müssen. Unsere Wandlung in der Produktion und im Inhalt der Sendungen ist als zteitgemäß erkannt worden. Wir füllen ein Informationsloch, das immer weiter klafft.
Unsere Warnungen in punkto Datensicherheit erfüllen sich meistens. Unsere manchmal etwas abstrusen Vorstellungen werden aber immer relativiert und nach einer gewissen Zeit zur Wahrheit erhoben.
Auch in diesem Jahr waren ÖR Sendungen in der Auswahl. Immer öfter scheint sich die Podcast Idee als neuer Verteilweg in den Köpfen festzusetzen. Deshalb sind wir nach wie vor der Meinung, dass unsere Sendung kein Podcast ist, obwohl wir zum zweiten Mal einen Podcastpreis gewonnen haben. Wir werden uns weiter als Audiocast bezeichnen und hoffen, dass andere da mitmachen. Wenn nicht, dann ist es auch nicht schlimm.

Von der Podcastfeier in Hamburg gibt es jetzt immer mehr Informationen.
Versuchen Sie einfach einmal auf http://www.sevenload.de Dort sind wir seit ein paar Tagen auf der Homepage. Das Interview mit Wolfgang Rudolph ist hier auch zu erreichen.


6 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss