ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

08.04.2009
Garmisch 2009 ist ohne große Änderung (Wolfgang Back)

Nachdem ich heute einmal bei meiner Nachrichtenquelle nachgefragt habe, was denn Überragendes passiert ist, bekam ich zur Antwort, dass NORMA jetzt neu eröffnet hat. Immerhin - das ist auch eine Nachricht. Die Information lieferte mir Andy, der eine der interessantesten Kneipen in Garmisch bztreibt. Ich werde in den nächsten Tagen einmal ein Porträt abliefern.

Von Zeit zu Zeit wollten wir für die jungen Leser einiges erzählen, wie die Technik noch vor wenigen Jahren funktonierte. Hier in Garmisch hat sich da auch einiges geändert. Es galt schon als  Luxus, dass man am Ferienwohnort ein eigenes Telefon hatte. Zwar verzichtete man in unserem Fall auf einen ISDN Anschluss, denn die Hausherrin hatte es nicht so mit Technik. Als dann das Internet dazukam, begann ein Suchen nach Timeslots, in denen man vielleicht mal analoges Internet probieren konnte. Denn mit der Internetverbindung war jedes Telephonat unmöglich. Wenn ich dann manchmal den Aufenthalt im Netz übertieben habe, dann erfuhr ich am nächsten Tag spätestens eine Rüge.
Das war ein saublödes Gefühl. Wann konnte ich einmal ungestört dieses lahme Internet anwerfen? So zwischen 01:00 Uhr und 6:00 Uhr gehörte die Leitung meistens mir.
In den späten Neunziger Jahren hatte ich einen besonderen Internetanschluß, der mir sehr geholfen hat. Bei dem Betreiber Telesec in Giessen stand ein Computer, den ich anrufen konnte. Wenn ich dann noch ein kompliziertes Passwort zur Verfügung hatte, dann konnte ich mich dort einloggen. Für das Passwort hatte ich einen kleines Gerät, das als Passwortgenerator funktionierte. Man muss sich vorstellen, dass ich normalerweise die Gebühren nach Giessen hätte bezahlen müssen. Doch das Gerät machte das alles überflüssig. die Leitung wurde von der Telekom zur Verfügung gestellt.
Einige Kumpels lachten mich später aus, als ich immer noch mit dieser "Krücke" hantierte. Doch es funktionierte eigentlich toll und die Geschwindigkeit der Datenübermittlung ließ zwar Wünsche offen, doch die Inhalte konnten auch mit dieser Methode eingeholt werden und - es war kostenlos..
Mittlerweile ist dieser Server still und antwortet nicht mehr. Doch es war eine Stufe  auf dem Wege zu "Always On".

6 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss