ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

17.06.2009
Braucht man eigentlich Computer? (Wolfgang Back)

Je länger ich mich hier in der Schweiz aufhalte, desto intensiver sind  meine Geanken zur Notwendigkeit von Maschinen, die unser Leben bestimmen.Brauchen wir wirklich so viele Computer, die sich um unser Wohlergehen kümmern?
Die Abhängigkeit vom Internet wurde gleich zu Beginn meines diesjährigen Aufenthalts bekannt. Mein Jammern um die die Verbindung zur Welt war am Anfang noch aktuell; mittlerweile ist die Verfügbarkeit relativiert. Gleichbedeutend mit einem guten Wetter ist die Verfügbarkeit garantiert; Regen, Gewitter oder übermäßige Feuchtigkeit stellen den Internetverkehr ein.

Eigentlich könnte man aus diesen Erfahrungen neue Gesetzte über die Verbreitung von elektromechanischen Wellen machen. Wenn der Verkehr zu einem bestimmten Modem ausreicht, um dem Wireless Modem einen Kontakt zu vermitteln, dann herrschen besondere physikalische Vorgaben vor. Ist dies nicht der Fall, dann werden irgendwelche physikalischen Fähigkeiten unterdrückt - es wird keine Verbindung aufgenommen.

Manchmal fragt man sich wirklich, was mit den elektromagnetischen Wellen los ist. In der Annahme, dass das Modem oder der Router einen festen Platz einnehmen, ist deren Sendekapazität sehr variabel. Heute so und morgen so.
Im Moment signalisiert mir ein winzig kleines Erdküglein, dass ich noch verbunden bin. Ich sollte dies zunächst einmal abspeichern, bevor das Ende der Verbindung wieder eingetroffen ist.

17 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss