ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

27.06.2009
Nimmt das denn überhaupt kein Ende? (Wolfgang Back)

Heute bekomme ich einen Brief, der mich mal wieder vom Hocker schmiss. Schon das Couvert fühlte sich schmierig an. Und der Inhalt noch mehr.
Ich erhielt Post von einem wohlbekannten Herrn der Szene. Rechtsanwalt Thomas Tank aus Osnabrück schenkte mir 55 Cent für die Briefmarke. Plötzlich soll ich 96 Euro für ein Abonnement der  opendownload.de zahlen. Nicht nur dies, sondern auch 1/3 Geschäftsgebühr und eine Auslagenpauschale von 6,50 insgesamt also 138.00 Euro. Dieser Vorgang ist jetzt neu für mich, dass man schon vom Rechtsanwalt Post bekommt, ohne vorher eine Rechnung oder gar eine Mahnung erhalten zu haben. Wenn man dieser opendownload.de - Adresse hinterher recherchiert, dann stösst man auf den tiefsten Sumpf der Abzockerei.

Ich habe jedenfalls dort keine Software geladen. Warum sollte ich auch einen solch teuren Dienst wählen, wo es die Software, die ich benutze, beim Hersteller eh kostenlos gibt?

Das Programm WOT warnt mich zuverlässig vor solchen Seiten, indem es sie erst gar nicht anzeigt. (Sollte man sich auf den Computer laden, z.B
http://www.netzwelt.de/software/4511-wot.html


Nur zum Beispiel: die Seiten 7zip.de

Doch wieso kennen die meinen Namen, meine Adresse und vielleicht sonst noch einiges, was abgefragt wird. Ich will das Prozedere nicht nachverfolgen. Jedenfalls dürften die meisten Informationen im Netz zusammengeklaubt werden.

Vielleicht ist das dann ein neuer Sport, indem man einem mal so richtig eins auswischen will. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Das Thema selbst werden wir weiterverfolgen. Vielleicht könnte eine ePetition bewirken, dass sich der dritte Wolfgang einmal mit dieser kriminellen Szene auseinandersetzt. Denn es ist auch die Aufgabe des Innenministers, sich um das Wohl der Bürger zu sorgen und sie vor kriminellen Touren zu schützen.

43 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss