ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

12.07.2010
Die Satellitenausstrahlung hat einiges bewirkt (Wolfgang Back)

Dass wir jetzt täglich bei Dr. Dish auf dem digitalen Astrakanal ausgestrahlt werden (siehe weiter unten), hat wohl einiges bewirkt. Christian Mass, der Initiator und Leiter des Senders hat uns eine Email geschickt, in der er von 2800 neuen Mails zum Thema "Computerclub bei "DrDish" spricht. Alle sind richtig froh, dass sie den Computerclub wieder als Revival entdeckt haben. Offensichtlich haben wir da auf einen Schlag 2800 neue Zuschauer gewonnen. Das ist ein großer Erfolg, zumal es ja hoffentlich noch weiter geht mit dem Bekanntheitsgrad der Sendung.

Mittlerweile liegen wir bereits weit über den WDR-Zahlen, wenn wir alle Sendewege zusammenzählen. Sowohl das Kabel, das Portal Sevenload und die Downloads über unsere Webseite ergeben ein Mehrfaches gegenüber den 80.000 bis 100.000, die wir über den WDR erreichten. Beim WDR bin ich wohl offensichtlich noch immer eine persona non grata, wie mir einige Außenstehende bestätigten. Hier hat man es offensichtlich nicht überwunden, dass man mit viel Engagement und ohne viel Geld Fernsehsendungen produzieren und ausstrahlen kann.

Wir sind jetzt im vierten Jahr mit dem CC2 zu Gange und haben in puncto Audiocast eine Menge geleistet. 230 Ausgaben stehen im Archiv. Das Fernsehen bei NRW.TV kam ein Jahr später. Immerhin können wir hier auch schon auf 44 Folgen zurückblicken.

Für mich zumindest war diese Aktion, die Sendung auch auf der Satellitenplattform zu senden, eine Initialzündung. Irgendwie macht es mir jetzt wieder mehr Spaß über neue Fernsehthemen nachzudenken. Irgendwie bedarf es noch mehr Informationen zum Thema HD und vor allem sollten wir die Entwicklung des 3D Fernsehens kritisch begleiten. Auf der Plattform DrDish liegen wir da genau richtig. Diese Themen sind auch im Fokus von Christian Mass.
Auch im Kabel wird man die Entwicklungen von HD und 3D genau verfolgen. Der Kampf der Systeme ist präsent.
Mit DrDish werden auch wieder andere Kontakte neu geknüpft. Immer wieder hört man in seinen Sendungen einen Hinweis auf den Kriebel Verlag. Da sind ganz alte Verbindungen wieder aktiviert. Ich erhielt 1985 oder 1986 einen ELO Preis von Henning Kriebel überreicht, der damals immerhin mit 5000 DM dotiert war. Nachdem ich durch fremde Hilfe Ulrich Rohde wieder aufgefunden habe, so werde ich auch mit Henning Kriebel Kontakt aufnehmen. Wer weiß, wofür es gut ist; denn Themen für unsere Sendungen können wir bei Kriebel wahrscheinlich einsacken.
   

20 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss