ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

09.10.2010
Die Jubiläen kommen bald. (Wolfgang Back)

Der Dezember ist für uns ein Jubiläumsmonat. Der Audiocast schreibt die Folge 250. Die Fernsehsendung liefert die 50. Ausgabe.
In den Zeiten der Daily Soaps sind solche Jubiläen schneller erreicht. Hier wirft man zum Teil mit der Zahl 1000 oder gar 2000 herum.
Doch für uns erscheinen die 250 Sendungen Audio schon als stramme Leistung. Immerhin müssen wir die Aufzeichnungen so planen, dass da pünktlich Sendungen entstehen.
In punkto Fernsehen ist es noch komplizierter. Hier müssen wir nicht nur "unsere" Leute planen - auch das Team von NRW.TV muss mitspielen. Das, was wir in Düsseldorf abliefern ist sowie nicht als "normal" anzusehen. Wir starten gegen 10:00 Uhr am Morgen mit dem Aufbau der Sendungskulisse. Natürlich kann die nur sehr variabel sein und darf keine lange Einleuchtzeit für die Lichtkollegen bedeuten. Mehr oder weniger können wir lediglich die Standardvariationen ausprobieren.
So gegen 11:00 Uhr sind wir so weit, dass wir mit der ersten Aufzeichnung beginnen können. Viel Probieren ist nicht drin. Alle erwarten, dass die Moderatoren keine Versprecher abliefern, denn diese bedeuten: "neu machen".

Die 55 Minuten Nettozeit sind meistens gegen 12:30 oder gar noch früher, abgewickelt. Das ist natürlich eine Turbospeed, die man kaum toppen kann. Natürlich sind Livesendungen noch kompakter. Da läuft es eben 1:1 im Zeitraster.

Wir hoffen, dass wir sowohl im Audiobereich, noch im Fernsehbereich "laffe" Sendungen veröffentlicht haben. Wir haben uns bemüht in beiden Sendungsarten etwas Pepp hineinzubringen.
In der Audiosendung zeigen wir öfter, dass wir auch eine Meinung zu den ablaufenden Prozessen haben. Auch wenn einige Leute sich lautstark melden und jede politische Meinung aus dem CCZwei entfernt haben wollen, so muss es doch möglich sein, auf Missstände hinzuweisen.

Jetzt habe ich eine große Bitte: Da die Existenz der Sendung CCZwei in zwei verschiedenen Medien ihre Präsenz zeigte, sollten auch die Zuhörer/Zuseher ein bisschen dazu beitragen, die Sendung populär zu machen.

Wir leiden nicht an Zuschauerschwund, was unsere Statistik zeigt.Die Aufrufe der Internetseite und der Downloads sind recht konstant.



Also besteht meine Bitte in einem unverbindlichen Aufruf. Macht Werbung für die Sendung in der Nachbarschaft, bei Freunden, bei Arbeitskollegen. Wir glauben, dass man sich nicht schämen muss, wenn man auf unsere Aktivitäten hinweist. Wir hoffen auf Unterstützungen von Firmen, die unsere Machart mögen. Vielleicht können wir damit den einen oder anderen Euro verdienen. Bisher sind wir Selbstfinanzierer und können keinen Nachwuchs erziehen. Eigentlich schade, dass so viel Wissen brach liegt.


17 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss