ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

02.11.2010
Google Streetview in Deutschland (Wolfgang Back)

Heute Morgen habe ich im Morgenmagazin vernommen, dass Google Streetview nun erstmals in Deutschland den Weg an die Öffentlichkeit wagt. Was gerade Oberstaufen im Allgäu prädestinierte, die erste Hürde zu sein, ist nicht direkt zu erkennen. Aber warscheinlich waren hier die Einsprüche gegen eine Veröffentlichung am geringsten.  
Ich habe mir das gleich heute Morgen einmal angesehen. So gegen 8 Uhr konnte man noch gut das verträumte Kaff anschauen. "Wir fahren nach Oberstaufen - zum Saufen" ist der Indianerruf, der das eigentliche Ziel - das Abnehmen und Diäten - übertüncht.

Ich war schon einmal in Oberstaufen als normaler Gast und hatte keine medizinischen Anwendungen wie die Schroth Kur. Damals erschien mir der Ort unglaublich langweilig und heute hat sich der Eindruck bestätigt. Mit Google Streetview wird weder eine Themse oder gar eine Seine in die Stadt gezaubert. Es bleibt ein trauriger Ausblick in die Normalität. Doch sollte Oberstaufen wirklich frei von jedem Protest sein? Ich musste einige Straßen anklicken, um zu so einem Projekt zu kommen.



Ob das dem Einspruchgeber in dieser Form reicht, sei dahingestellt. Verborgen wird derzeit fast gar nichts. Man kann sich mit etwas Fantasie ausmalen, was sich hinter den Pixeln versteckt.

Gestern Abend bin ich ich irgendwie mit Google Earth nach Spanien geraten. Mich interessierte dort weniger die Meeresregion. Das eigentliche spanische Kernland ist viel interessanter - und ich war erstaunt, dass hier schon Google Streetview implementiert ist. Doch offensichtlich hat man hier vergessen, dass die Identität zu verpixeln ist. Auch Autos gehören unkenntlich gemacht. Irgendwie haben sich die Bilder, die ich speicherte auf den Weg gemacht. Ich werde sie aber später noch einfangen. Ich traue Google zu, dass sie die Bilder entfernten. Zumindest hatte ich ein ungepixeltes Bild von einem Mann, der sich zum Dorfplatz begab und ein Auto stand dort mit ungepixeltem Nummernschild.
Jetzt fällt mir ein, dass ich diese Bilder auf meinem Rechner im Wohnzimmer machte. Sie können also hier gar nicht gespeichert sein.




85 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss