ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

20.12.2010
Das war eine lange Abstinenz meinerseits (Wolfgang Back)

Ich habe das einmal nachgesehen. Am 14.11.2010 war mein letzter Eintrag hier auf dieser Blogseite. Natürlich ist in der Zwischenzeit so einiges passiert, was ich unkommentiert ließ. Eigentlich gar nicht meine Tour.
Doch so, wie sich die Welt ständig ändert, so können auch Gewohnheiten aus den Fugen geraten. Als wir im letzten Monat einige Probleme lösen mussten, was das Downloadproblem betraf, sind irgendwie alle euphorischen Pläne bei mir zusammengebrochen. Wie sollte das nur weitergehen? Wie sollten wir die teuren Terabytes bezahlen können, wenn wir nichts einnehmen. Irgendwie habe ich mich von einer pessimistischen Meinung leiten lassen. Doch das war falsch, wie sich bald herausstellte.
Die Bereitschaft des Herrn Neufeind von speedpartner.de, die Downloads weiter zu bewegen und zu transportieren, rettete uns aus einem dunklen Graben. Irgendwann kann die Goodwilltour, die wir jetzt seit 2006 fahren, auch nicht mehr funktionieren.
In einer schnelllebenden Zeit können Meriten auch schnell vergessen werden. Dennoch schein das Phänomen "Computerclub" einen besonderen Status einzunehmen. Dass nach all dieser Zeit dieser Begriff überhaupt noch gegenwärtig ist, scheint wirklich zu dokumentieren, dass wir bei vielen Zuschauern älterer Sendungen tief im Herzen etwas hinterlassen haben. Offenbar kann man sich daran entsinnen, dass wir immer -entgegen dem Mainstream- Sendungen brachten, die sich wirklich an den Zuschauer richteten und dort etwas Positives bewirken sollten. Vielleicht verspürte man auch beim Betrachten eine gewisse Ehrlichkeit, die man heute bei vielen Sendungen vermissen muss. Hier zählen of die Dollarzeichen in den Augen der Moderatoren mehr als der ehrliche Inhalt.

Was passierte jetzt mit der Fernsehsendung? - Warum konnte man sie lange Zeit nicht laden?

Dieser Zustand hat uns lange gequält, weil wir selbst davon überrascht wurden. Ich will jetzt keinen Zwist säen; doch es ging nicht ganz ohne Verwirrung vonstatten.

Bei NRW.TV wechselte der Internetpartner. Alte eingeweihte Personen mussten gehen, neue Personen kamen an Bord. Nach einer Analyse hat man festgestellt, dass der Computerclub die Downloadkapazitäten von NRW.TV über Tage lahmlegt. So wurde es uns berichtet. Da der Sparzwang - wie überall - dazu führt, dass man "Störenfriede" ausmerzt, wurde beschlossen, dass der Computerclub nur noch zur Sendezeit gestreamt wird. Davon wussten wir nichts.

Umso mehr freuen wir uns über die Aktivitäten von unserem neuen Provider, der ein professionelles Download ermöglicht. Wir wollen auch die Möglichkeiten eines BitTorrent ausloten, was von vielen Zuschauern schon angestoßen wurde. (Siehe nächste Fernsehsendung (50))

Da plötzlich auch unsere Partner, z.B. Dr. Dish TV und Sevenload betroffen waren, konnten wir erreichen, dass diese Medien die Datei in MPEG2 Qualtät abrufen können. Wie sie nachher codiert wird, liegt dann in der Hand der Partner.

Die Sendung 50 steht bald an. Hier werden wir noch einmal diese Problematik aufgreifen. Wir werden auch die Konsequenzen aus dem Gesagten aufgreifen und erklären. Aus der Not heraus wurde geboren. Der Computerclub 2 wird weiterhin bei NRW.TV stattfinden. Die Sendungen wertden in einem "verdaulicheren" Format
angeboten. Sie werden nur noch 30 Minuten betragen und entsprechen damit dem originalen Computerclubformat. Da die Stundensendung in der Minutenzahl  erhalten bleiben soll, werden daraus 2 Sendungen. Alle 14 Tage eben 30 Minuten.
Das bedingt eine Neuausrichtung der Sendungen. Wir werden das schon hinkriegen, denn 30 Minuten Sendungen war lange unser Ding.
Wahrscheinlich ist diese Konfektionierung für die Sendung von Vorteil. Wir werden uns neue Beiträge einfallen lassen. Bei mir wird es weniger "Back packt aus" - Beiträge geben; dafür werde ich mit einer neuen losen Rubrik "Junior" oder "Back elementar" physikalische Phänomene kindgerecht darstellen.

Ich freue mich darauf - tun Sie es auch.


7 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss