ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

18.01.2011
Es ist schon ein bisschen fremd, hier zu posten (Wolfgang Back)

Das, was ich vor einiger Zeit noch nahezu täglich mit einem Blog gefüllt habe, hat sich in der letzten Zeit rar gemacht. Nicht etwa, dass ich den CCZWEI verdrängt hätte - doch es gab wichtige Dinge zu verkünden, die dann auch einige Zeit als Topnachricht zu lesen waren. Es geriet so einiges in den Umbruch - doch erstaunlich ist es dann immer wieder, wie wir es schaffen, den Karren immer wieder aus dem Dreck zu ziehen.
Mittlerweile besteht der CCZWEI fast 5 Jahre und ist daher schon als Kontinuum zu sehen. Immerhin lieferten wir ohne Lücke 255 Audiofolgen pünktlich ab. Na ja, mit der Pünktlichkeit haperte es manchmal. Wir mussten lernen, wie man mit dem Ansturm ölfertig wird. Das ist mittlerweile einigermaßen gelungen. Ein großes Problem stellte die Fernsehsendung dar. Die Stundensendung bei NRW.TV hat immerhin ca. 400 MByte Datenvolumen erzeugt. NRW.TV hat Ende letzten Jahres den Sparstift regieren lassen. Dabei ist der Computerclub 2 durch das Raster gefallen. Wir hörten, dass alle anderen Sendungen nur ein mäßiges Datenaufkommen verursachten. Doch der CC2 war da etwas üppiger angesiedelt. Da NRW.TV nur NRW mit Sendungen beliefert, war der Rest des Interessenten auf eine Internetausstrahlung angewiesen. Da die Files alle bei NRW.TV lagen kamen alle Downloadwünsche hier konzentriert an.
Die Statistiken der neuen Internettruppe stellten fest, dass der CC2 die datenintensivste Sendung und damit auch die teuerste Sendung für den Sender darstellte. Das kann natürlich jemanden freuen, der damit zu tun hat - doch wer den Spaß bezahlen muss, der kann eine andere Meinung haben.

Nach einigen Tagen der Ungewissheit konnten wir dann eine Lösung anbieten, die uns wieder handlungsfähig machte. Durch die Initiative von Herrn Neufeind von Speedpartner konnten wir wieder für eine längerfristig angelegte Zusammenarbeit sorgen. Hier ist wirklich den Beteiligten zu danken, die eine Fortführung überhaupt sicherten.

Auch Michael Joest gehört nach wie vor zu den Unterstützern des CCZWEI. Er hat einen neuen Internetauftritt in Arbeit. Das, was wir bisher an Vorschlägen gesehen haben, sah vielversprechend aus. Es ist klar, dass wir für ein Redesign einer kompletten Website normalerweise eine Menge Geld ausklinken müssten. Doch Mikey sieht es auch als seine Aufgabe, in dem Community Sektor zu punkten.

Wenn in diesem Jahr wieder die CeBit Anfang März ihre Tore öffnet, dann heißt es auch wieder für uns: antreten bei GDATA, um wieder wertvolle Informationen in Gesprächsrunden und in Einzelinterviews zu vermitteln. Wir werden auch wieder Sendungen von der CeBit ausstrahlen, die hervorragende Gesprächspartner im Fokus haben werden. Da unsere Aktivitäten vollständig im Sendungsarchiv  gespeichert sind, kann man sich selbst einen Eindruck verschaffen.


4 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss