ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

08.08.2011
Das war eine Produktion aus dem Wunschkatalog. (Wolfgang Back)

Heute Morgen gegen 10:30 Uhr klingelte es in unserem Konferenzkanal. W.R., H.S. und W.B. fanden sich in der Telefonkonferenz zusammen. Es dauerte eine Weile, bis wir uns gegenseitig auf die Aktualität eingestimmt hatten. Die Themen zu den nächsten Sendungen standen zwar fest; doch ergab die Diskussion einige notwendigen Änderungen. Letztendlich stellten wir gemeinsam fest, dass die UpDate Funktion jetzt unbedingt geschlossen werden muss, denn die Zeit für Heinz Schmitz ist nur begrenzt vorhanden. Dann endlich kam es zur Begrüßung der Sendung 283 (also erst in einer Woche). Dann lief die Sendung wunderbar harmonisch mit vielen Informationen.

Auch die nächste Sendung mit der Nummer 284 war dann elegant auf der Festplatte. Die Themen sind unter uns wieder genau synchronisiert. Das, was jetzt die verschiedenen Sendungen im Fernsehen hochspielen, ist neu für die Redakteure.  Das führt auch dazu, dass viel Unsinn der Öffentlichkeit mitgeteilt wird. Da gibt es auch im Morgenmagazin eingekaufte Experten für das neue TAN Verfahren per TAN-Generator. Was dieser sogenannte Experte von sich gegeben hat, das war schon starker Tobak. Der Experte hatte überhaupt nicht kapiert, worin sich der TAN Versand per mTAN von der normalen Papier-TAN unterscheidet. Der normale Mensch als Zuschauer hatte gar nichts von diesen wirren Äußerungen. Der neue TAN-Generator hatte einigen Banken die Service bei der Einführung über Tage die Serviceleitungen blockiert, weil zu viele Kunden nach Informationen fragten.

So kann man keine neue Technologie einführen, die im Verständnis schon einige Schritte des Nachdenkens verlangt.
Als Reaktion über diese Problematik wurde mir von meiner Bank bestätigt, dass mehr als 7000 User die Telefonleitung verstopften, weil sie mit der Anleitung zur Nutzung des neuen TAN-Generators überfordert wurden.


14 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss