ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

10.10.2012
Ich bin mal wieder in der Schweiz (Wolfgang Back)

Das, was ich da von Heinz gelesen habe, dass er ein neues Gerät ins Spiel gebracht hat, das dann noch nicht ganz beherrscht wurde, kann doch passieren. Wir sind eben kein professionell aufgestellter Sender.
Beim WDR gab es immer eine Technische Abnahme einer Sendung. Da konnte man zwar allen Blödsinn in die Sendung packen, doch wenn da ein Echo auf dem Mikro gewesen wäre,dann wäre "No Go" statt Unterschrift auf dem Formular gesetzt worden. Dann hätte ich die Meldung bekommen, dass die Sendung nicht ausgestrahlt werden kann. Dann wäre darüber diskutiert worden über die Alternativen: Neu machen oder Reparieren.

All dies können wir nicht anbieten, da wir für solche Einsätze kein Personal haben. Jeder der Moderatoren muss für sein technisches Equipment selbst geradestehen. Das brachte schon am Anfang der neuen Produktionsart einige Probleme zu Tage. Ich gehörte auch dazu, da ich am Anfang mit falschem Mikro und falscher Umgebung arbeitete.
Doch mittlerweile haben wir doch schon bei vielen Folgen ein konstant gutes technisches Produkt abgeliefert.

Bei den letzten Sendungen fehlte ich schon einmal öfter. Das liegt vor allem daran, dass ich immer häufiger verspüre, dass ich die Möglichkeiten zur Erholung und Nutzung der vorhandenen Ressourcen nutzen sollte. Im Moment bin ich wieder in Ascona am Lago Maggiore und muß hier den Aufbau einer neuen Küche in der Wohnung überwachen. Es geht am 15.10. mit dem Abbau der alten Küche los, ein neuer Fussboden wird gelegt, ein paar Kachelwände werden entfernt und ab Donnerstag kommt die neue Küche. Jetzt mit Spülmaschine.
Ende Oktober wird es erst wieder zurück nach Köln gehen, um nach dem anstehenden Garmisch Urlaub wieder im nächsten Frühjahr den Frühling im Tessin begrüßen zu dürfen.
Doch nach wie vor schlägt mein Interesse noch für den CCZwei. Es ist mein Kind und wird es immer bleiben.
Bis dann in einer der nächsten Sendungen.    

10 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss