ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

02.02.2013
Vorausschauend haben wir richtig reagiert. (Wolfgang Back)

Mittlerweile sind wir ja schon sieben Jahre mit unserer Sendung Computerclub 2 im Internet abrufbar. Millionen Zuhörer haben dies bisher getan und brauchen keine Angst zu haben, dass sie eventuell gegen Patente verstoßen haben. Denn plötzlich geistert etwas in der Welt der Internetsendungen herum, das die Betreiber von Podcastsendungen betreffen könnte. Ein ehemaliger WDR Kollege hat mir den folgenden Text zugemailt.

Hallo Wolfgang, auf einer US-Amateurfunkseite fand ich den englischen Text unten, evtl. kommt da auch auf euch noch was zu... Gruß Klaus.

PODCAST IS A PATENTED TERM OWNED BY PERSONAL AUDIO LLC If you are a podcaster or thinking of becoming a podcaster, even on a very small scale, then its worth your time to read an article on who owns the rights to the term podcasting that appeared in a recent issue of the chron dot com business report. In a nutshell, it appears as if the term podcast is not generic as most people might think. Rather it is a patented system owned by a company called Personal Audio LLC that developed it and other internet streaming back in 1996. And now Personal Audio LLC has decided to assert its rights by going after both podcast content creators as well as podcast distributors. So far it has won every case that has gone to trial. Even Apple has lost to them. In that case a jury awarded Personal Audio LLC an $8 million judgment plus $4 million in interest for infringing on the company's The Playlist Patent. So if you run a podcast or are thinking of creating one, you might want to take a few moments to read the story at tinyurl.com/podcast-patent and then talk to a knowledgeable patent attorney before proceeding or continuing your podcasting journey. It could theoretically save you every penny that you have ever will make or have saved.

Was wir da oben gelesen haben, dass offensichtlich eine Firma den Namen "Podcast" geschützt haben will, ist nicht ohne Konsequenz. Wenn Apple schon einen Prozess verloren hat, dann sind wir weit genug gekommen. Wahrscheinlich aber hat die benannte Firma keine patentrechtlichen Schritte in Europa unternommen.
Deshalb können wir allen Podcastern empfehlen, ihren Podcast "Audiocast" zu nennen, um aus der Gefahrenzone herauszukommen. Wir haben von Anfang an darauf bestanden, dass wir keinen "Podcast" sondern einen Audiocast produzieren. Wir störten uns an dem Wort "pod", weil dies aus dem Hause Apple stammte und wir keine produktbeschränkten Sendungen liefern wollten.

Nicht, dass etwa solche Enthusiasten jetzt patentrechtliche Schwierigkeiten bekommen:




14 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss