ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren

22.05.2013
Ich hoffe, dass die letzte Meldung lange genug hier stand (Wolfgang Back)

Am Pfingstmontag lief mal wieder eine Stndensendung, die auch mir viel Spaß gemacht hat. Ich fühlte mich zurückversetzt in die Welt der Familie Zuse. Ich habe etwa 15 Interviews mit Konrad Zuse machen können und hatte nie ausgelernt. Es kamen immer wieder neue Ansichten zum Vorschein.
Auch der Sohn Horst Zuse hat so etwas von seinem Vater. Er ist wohl genauso "verrückt" wie sein Vater, wenn es darum geht, Rechenmaschinen nachzubauen.
Obwohl der Sohn jetzt mit normierten Industrierelais den Nachbau angehen konnte, so war doch die Verdrahtung des Rechners wohl als Sysyphusarbeit anzusehen. Horst Zuse baute in seiner Altbauwohnung in Berlin ohne Fahrstuhl im 5. Stock seinen Nachbau zusammen. Das war eigentlich eine Wiederholung der Arbeit seines Vaters, der auch das Wohnzimmer seiner Eltern durch Aufbau der Z1 völlig in Beschlag nahm.
Interessant könnte der Kontakt mit Frau Rosch vom Technikmuseum werden. Sie ist die Kuratorin für diese Art der Exponate ist. Sie entdeckte während meines Aufenthalts ein großes Interesse für den Know How Computer, den Papiercomputer von uns aus dem Jahre 1983. Im Moment erlebt er sowieso einen Höhenflug. 30 Jahre nach unserer Vorstellung hat der Papiercomputer im afrikanischen NAMIBIA einen aktuellen Bezug zu dem Computerunterricht in namibischen Schulen erlebt. Er soll nun 600.000 fach gedruckt werden, um als Einstiegsmodell für den IT-Unterricht zum Einsatz kommen. Als Miterfinder, zusammen mit Ulrich Rohde, führen solche späten Erfolge zu einer gewissen Genugtuung.
Vielleicht kann man schon bald eine modellhafte Ausführung des Know How Papiercomputers im Berliner Technikmuseum bewundern können. Er würde klassischerweise gut zu der Z1 von Zuse und auch der Z3 als erstem Computer passen.



2 Kommentare
zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss