ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
NEUIGKEITENals RSS-Feed abonnieren
Gästbuch wieder in Betrieb
Gästbuch wieder in Betrieb (20.04.2017, Heinz Schmitz)
 Hallo allerseits,

das CCzwei Gästebuch war lange Zeit einfach verwaist. Jetzt ist es wieder in Betrieb. Die Beiträge werden allerdings nicht sofort sichtbar sein, dass sie erste freigeschaltet werden müssen. Das passiert allerdings nicht immer sofort. Also bitte etwas Geduld!

Danke!
Heinz Schmitz


Neue Videofolge: SUPRENUM der deutsche Parallelrechner mit Ulrich Trottenberg und Wolfgang Back
Neue Videofolge: SUPRENUM der deutsche Parallelrechner mit Ulrich Trottenberg und Wolfgang Back (20.04.2017, Heinz Schmitz)
 
Wolfgang Back und Prof. Dr. Ulrich Trottenberg erinnern an ein Projekt in dem Deutschland Vorreiter in der Computertechnik war. Wissenschaftler der GMD, der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung in Schloss Birlinghofen (heute Fraunhofer IZB) bauten zwischen 1985 und 1990 mit SUPRENUM den ersten Parallelcomputer. Projektleiter für den Softwareteil des Systems war damals Ulrich Trottenberg.

Das Video: https://youtu.be/EegYABYDL0M


Neue Videofolge: Pioniere des Computerjournalismus: Wolfgang Back und Rolf-Dieter Klein
Neue Videofolge: Pioniere des Computerjournalismus: Wolfgang Back und Rolf-Dieter Klein (28.03.2017, Heinz Schmitz)
 
Rolf-Dieter Klein ging mit seinem NDR-Kleincomputer schon vor dem WDR-Computerclub auf Sendung. Mit Wolfgang Back ist er einer die Pioniere des Computerjournalismus. Sie erzählen über die Anfänge und die Auswirkungen bis heute. So betreut Rolf-Dieter Klein ein Studentenprojekt in dem ein kleiner Satellit ein CubeSat entwickelt wird, der im nächsten Jahr in Weltall geschossen wird.

Das Video: https://youtu.be/Pooo_eDzOy0

Wolfgang Back und Christoph von der Malsburg über Gesichtserkennung
Wolfgang Back und Christoph von der Malsburg über Gesichtserkennung (13.03.2017, Heinz Schmitz)
 
Prof. Dr. Christoph von der Malsburg ist einer der Pioniere der Gesichtserkennung durch Computer. Wolfgang Back kennt ihn schon seit der 1980-er Jahren. Die neusten Erkenntnisse der Bildanalyse, die Gesichtserkennung aber auch beim autonomen Fahren unerlässlich sind beschreibt der Wissenschaftler. Um das erfolgreich umzusetzen müssen Computer ähnlich dem Gehirn arbeiten. In seiner neuen Firma Platonite will diese Erkenntnisse in Software realisieren.


Das Video: https://youtu.be/7au7Zei97VQ

Neue Videofolge: Wolfgang Back und Klaus Birkenbihl über den Internet Adressmangel
Neue Videofolge: Wolfgang Back und Klaus Birkenbihl über den Internet Adressmangel (02.03.2017, Heinz Schmitz)
 
Klaus Birkenbihl war lange im W3C aktiv und hat sich seit den Anfängen mit dem Internet, Netzwerktechnologie und der Adressierung der Datenpakete im Internetprotokoll beschäftigt. Da alles und jeder am Internet hängt gehen die heute noch üblichen IPv4 Adressen aus. Die Weiterentwicklung IPv6 würde das Problem lösen aber die Verbreitung geht nur schleppend voran. Mit Wolfgang Back beschreibt er die aktuelle Situation.

Das Video: https://youtu.be/IOahwPz_b5s

ältere Beiträgeältere Beiträge
SCHLAGZEILEN
3D-Druck mit Glas (24.04.2017)
Durch neues Verfahren lassen sich komplexe Formen aus Glas im 3D-Druck herstellen. Aufgrund seiner Eigenschaften wie Transparenz, Hitzebeständigkeit und Säureresistenz eröffnen sich mit der Verwendung von Glas im 3D-Druck vielfältige neue Anwendungsmöglichkeiten für die Fertigung und Forschung.

Chiptechnologie von morgen (23.04.2017)
Elektronische Bauelemente werden immer kleiner, aber das Ende der Miniaturisierung mit herkömmlichen Technologien ist absehbar. Die Ergebnisse eines jetzt abgeschlossenen des Projekts SNM zur Entwicklung elektronischer Chips der Zukunft ermöglichen die Massenfertigung einer neuen Elektronik-Generation: unter anderem extrem energiesparende und hochleistungsfähige Computer, Smartphones und Tablets.

Berührungslose Mensch- Maschine-Operation (22.04.2017)
Roboterassistenzsysteme und intelligente Automatisierungslösungen können zukünftig einen entscheidenden Beitrag zur Entlastung der erwerbstätigen Menschen leisten. Das Fraunhofer HHI zeigt Interaktions-Komponenten für berührungslose Mensch- Maschine-Operation.

Datenschutzwächter sichert Smart Homes (21.04.2017)
Intelligente Haushaltsgeräte sind Einfallstor für Datendiebe. Zur Sicherung dienen Kontrolle der Datenströme zwischen Haustechnik und Internet. Anpassung der Datenflüsse an individuelles Schutzbedürfnis der Nutzer.

Mindeststandard für sichere Web-Browser (20.04.2017)
Das BSI hat einen neuen Mindeststandard zum Thema Sichere Web-Browser veröffentlicht. Er beschreibt Sicherheitsanforderungen an Web-Browser, die auf Arbeitsplatzrechnern der Bundesverwaltung eingesetzt werden. Diese Anforderungen sind zum Erreichen eines Mindestmaßes an Informationssicherheit einzuhalten.

ältere Schlagzeilenältere Schlagzeilen
AKTUELLE SENDUNG
TV bei YouTube (Folge 1118 vom 22.04.2017)

Ansehen:
 
YouTube-Folge
RSS Feed (Videocast, letzte 5 Sendungen)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss