ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Nächste Sendung
  Sendungsarchiv
  Downloads


SENDUNGSARCHIV

02.06.2008
Folge 111

Der Meister als Praktikant - Raytracing

Prof. Philipp Slussalek gilt als erste Wahl, wenn es um Grafikprobleme beim Computer geht. Ein Problem der Zukunft ist natürlich die Raytracing Technologie. In Zukunft wird man sich nach und nach daran gewöhnen, dass wir dreidimensionale Abbilder unserer Umwelt betrachten können. Und hier lautet das Zauberwort: in Echtzeit. Vor einigen Jahren noch brauchte man spezielle Großcomputer, die oftmals tagelang ein Raytracingbild mit Schattenwurf und echten Beleuchtungsergebnissen herstellten. Mittlerweile gibt es bereits Echtzeit gerenderte Videos für die Gamer, die natürlich auf so etwas warten. Aber auch die Navigation wartet auf die echte dreidimensionale Umwelt.
Prof. Slussalek war jetzt mehrere Monate (für ein Semester) bei Nvidia zu Gast und konnte dort in der Forschungsabteilung Einblicke bekommen.  


Prof. Philipp Slussalek


Neue Sondernummern sind kaum durchschaubar

0180 - Servicerufnummern
stehen für einen professionellen Service und eine langfristige Kundenbindung.

0137 - Servicerufnummern
sind das ideale Instrument für telefonische Mehrwertdienste von der klassischen Stimmabgabe bis zum Gewinnspiel, bei denen innerhalb kurzer Zeit Massenverkehr generiert wird.

0900 - Servicerufnummern
sind die Nachfolger der 0190-Rufnummern. Durch ihre flexible Tarifierung ermöglichen sie die Entwicklung und Umsetzung vieler innovativer Mehrwertdienste.

09xy - Servicerufnummern aus Österreich
Hier sind Servicehotlines zu vielen Themen wie im deutschen 0900-Bereich möglich.

118xy - Auskunft und Weiterleitung
Die typische 118xy-Nummer als klassische Auskunft kommt nun als kundenorientierte Weitervermittlung für Mehrwertdienste in Frage. Über die Auskunftsnummer können Sie neben der Auskunft ab sofort auch Mehrwertdienstleistungen (Entertainment) anbieten.

Premium-SMS-Dienste
bieten eine elegante Möglichkeit der Bezahlung von Kleinbeträgen für Ihren Service. Der Nutzer sendet dabei eine SMS an eine Kurzwahlnummer. Sie erhalten vom Erlös eine attraktive Ausschüttung.

22323-XYZ - Die effektive Kurzwahlnummer für Anrufe aus dem Mobilfunknetz
Die Premium-Voice-Nummer für den Mobilfunkanrufer.


Es dauerte gar nicht laqnge, bis ich die obige Auskunft erhielt. Ich blickte und blicke auch jetzt noch nicht ganz durch, was es mit den Sondernummern auf sich hat. Jedenfalls kann man offensichtlich per Telefon ganz schön abzocken und im Gegenzug natürlich: abgezockt werden.

Mittlerweile kann man sich auch als Privatmann eine der 118xy Nummern zulegen und sie mit einer Gebnühr belegen. Sagen wir einmal: "Jeder Anruf kostet 10 ct oder 10 ct/min. Diese Erlöse, falls sie denn je zustande kommen, teilt man dann mit seinem Provider, der die Nummer schaltet. Die normale Telefonnummer ohne Gebühren kann man dann für Freunde beibehalten.

Das Prozedere hat seinen Charme für Leute, die sich genervt fühlen, wenn sie überall durch solche Nummern hindurchmüssen, auch wenn sie dem Gegenüber, z.B. einer Versicherung, einen Vertrag abkaufen. Doch wenn die nun ständig neue Angebote machen wollen, dann müssen sie eben durch meine gebührbehaftete Nummer hindurch. Das dürfte abschrecken. Vielleicht bekommt man so wieder ein sauberes Telefon.

Wir fragten einen Fachmann, der bei http:www.teltarif.de als Redakteur arbeitet und der sich selbst zur Probe eine von diesen wunderbaren Nummern zugelegt hat.


Thorsten Neuhetzki, teltarif.de

Es ist sicherlich eine Zumutung für den Verbraucher, dass er sich durch dieses neue Dickicht selbst durchwurschteln muss. Auch wenn bei den ganz teuren Diensten noch eine pflichtgemäße Kostenansage eingebaut ist; man hat schnell einem Telefonhai ein paar Euro in den Rachen geworfen.
Mit diesen kostenpflichtigen Rufnummern ist dann die schöne Flatrate fürs Festnetz wieder unbrauchbar geworden.


zurück zum Archiv
Anhören:


Audiodatstream
Multibitratestream (32/56/128 kbit/s) Mediaplayer
Download 128 Kbit/s (~27 MB)
Download 32 Kbit/s (~7 MB)
Ogg Vorbis 56 Kbit/s (~12 MB)
RSS Feed (Audiocast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Audiocast, alle Sendungen)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss