ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


SCHLAGZEILEN

01.11.2016
Kritische Schwachstelle in Smartphone-Hardware (Heinz Schmitz)

Die Sicherheitsexperten von G Data waren vor einem gefährlichen Exploit. Er zeigt kritische Schwachstellen in der Sicherheitsarchitektur moderner Mobilgeräte auf. Deswegen müssen die aktuellen Sicherheitskonzepte der Hardware- und Betriebssystemhersteller überdacht werden.

Forschern ist es gelungen über eine Hardware-Sicherheitslücke Android-Smartphones zu kapern. Diesen Angriffsvektor haben die Experten „Deterministic Rowhammer“ (kurz: Drammer) genannt. In den falschen Händen können hierdurch mächtige Schadprogramme entwickelt werden, die das gesamte Smartphone übernehmen und Unbefugten weitreichende Rechte verschaffen (Root-Zugriff).

Wie auch schon Rowhammer.js, zeigt Drammer, dass in den vergangenen zwei Jahren diese theoretischen Angriffe an Praktikabilität gewinnen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis auch Cyberkriminelle diese Angriffswege ausnutzen und Schäden bei Anwendern verursachen. Warum ein Umdenken in den Sicherheitskonzepten der Hardware- und Betriebssystemhersteller nötig ist, erklären die G Data Sicherheitsexperten in einem ausführlichen Blog-eintrag: Sicherheitsexperte Christian Lueg.

Sind Hardware-Sicherheitslücken die Achillesverse von Android? Das Exploit zeigt kritische Schwachstellen in der Sicherheitsarchitektur moderner Mobilgeräte auf.

Mobilgeräte, insbesondere Smartphones, sind für Cyberkriminelle ein sehr lukratives Ziel, da sie ein fester Bestandteil im privaten und beruflichen Alltag sind. Forschern des VUSec Labs, der Universität von Kalifornien sowie der Grazer Technischen Universität ist es gelungen über eine Hardware-Sicherheitslücke Android-Smartphones zu kapern. Diesen Angriffsvektor haben die Experten „Deterministic Rowhammer“ (kurz: Drammer) genannt.

Siehe auch:
https://blog.gdata.de/2016/10/29275-drammer-sind-hardware-sicherheitslucken-die-achillesverse-von-android
http://www.heinz-schmitz.org



zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss