ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


SCHLAGZEILEN

18.06.2017
Mit Hackern gegen Hacker (Heinz Schmitz)

Eine Studie zeigt, dass Unternehmen auch auf die Expertise ehemaliger Hacker setzen, wenn es um den Kampf gegen Cyberangriffe geht.

Über die Hälfte der mittleren und großen Unternehmen in Deutschland, Frankreich und England sind bereit, im Kampf gegen Cyberangriffe auch auf einschlägige Expertise ehemaliger Hacker zu setzen. Im Rahmen der Radware-Studie Executive Application & Network Security Survey gaben 58 % der Befragten aus diesen Ländern an, sie würden sicher oder höchstwahrscheinlich Ex-Hacker beschäftigen, um ihre Sicherheitsarchitektur und die entsprechenden Systeme zu testen und zu verbessern. Neben der technischen Expertise von Ex-Hackern bauen sie dabei vor allem auf deren Intuition, Nonkonformismus und Fantasie bei der Suche nach vorhandenen Schwachstellen in Unternehmensnetzen. "Jedes Unternehmen hat heute irgendwelche Sicherheitssysteme implementiert" so Georgeta Toth, Regional Director DACH bei Radware. "Aber nur wer weiß, wie Hacker wirklich arbeiten, kann diese auch wirklich effektiv einsetzen".

Wie Hacker tatsächlich arbeiten, demonstriert Radware auf der Hackers Challenge 2017 am 22. Juni in München. Sicherheitsverantwortlichen aus mittleren und großen Unternehmen erfahren hier live aus erster Hand, wie Hacker versuchen, Schwachstellen zu identifizieren und auszunutzen. Moderiert wird die Veranstaltung folgerichtig von einem Ex-Hacker: Daniel Smith war selbst Träger eines Black Hat, bevor er als Information Security Researcher zu Radware stieß, wo er innerhalb des Emergency Response Teams die neuesten Aktivitäten von Hackergruppen verfolgt und Unternehmen bei aktuellen Angriffen bei deren Abwehr unterstützt.

Siehe auch:
http://www.hackers-challenge.com/de
http://www.heinz-schmitz.org




zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss