ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Startseite
  Neuigkeiten
  Historie
  Pressestimmen
  Redaktion
  Kontakt
  Sitemap
  Haftungsausschluss
  Impressum


PRESSESTIMMEN

26.07.2006
STERN:Die Rückkehr von Wolfgang²


Von Ralf Sander

Drei Jahre nach dem Ende des legendären "WDR Computerclub" haben die beiden damaligen TV-Moderatoren Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph eine Podcast-Variante der Sendung erschaffen. Ohne Bilder - aber mit dem alten Charme.

Mehr als 20 Jahre lang gab es im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Deutschlands eine Enklave für Computerfreaks, Lötkolbenschwinger und Technikfreunde: Der "WDR Computerclub" erklärte seit 1983 - und schon vorher unter anderem Namen - die sich ständig ändernde Welt der Technik. BTX (der Bildschirmtext der Post), die Ära der Heimcomputer, der Aufstieg des PC und schließlich das Internet - die beiden Moderatoren Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph waren auf rusikal-charmante Weise immer am Puls der Zeit. Im Studio wurde viel erzählt, einiges gezeigt und auch ordentlich gebastelt, auseinandergenommen und zusammengelötet. Und berühmte Erfinder wie Konrad Zuse schauten auch mal im Studio vorbei.

Die Sendung lief in verschiedenen dritten Programmen und hatte eine loyale Gefolgschaft. Im März 2003 zogen allerdings die Verantwortlichen beim Westdeutschen Rundfunk den Stecker, und trotz eines Aufschreis in der Fanbasis und verschiedener Online-Petitionen zur Rettung der Sendung blieb vom WDR Computerclub kein Bit übrig. "Ein Bit übrig behalten" - eines der zahlreichen Bonmots und Running Gags der Moderatoren. Es war auch Nerd-Humor wie dieser, der den Charme des Clubs ausmachte.

"Ausstrahlen" heißt jetzt "Download"

Nun sind die beiden Wolfgangs wieder auf Sendung - ohne Rundfunkanstalt im Rücken. Schlicht "Computerclub 2" heißt das Format, es wird nicht ausgestrahlt, sondern über das Internet als Podcast verbreitet. "Ausstrahlen - das Wort muss ich mir abgewöhnen", schreibt der inzwischen pensionierte Fernsehmann Back auf seiner Homepage. Heutzutage gibt es die erste Ausgabe zum Download, als Streaming oder als RSS-Feed, jeweils auf den Homepages von Back und Rudolph. Nach ersten Schätzungen der beiden Macher hatte die Premiere nach dem ersten Tag rund 50.000 Hörer erreicht. Hörer, wohlgemerkt, nicht Seher. Wolfgang und Wolfgang produzieren eine halbstündige kostenlose Audiosendung. Jede Woche soll es neue Ausgabe geben.

Triple Play und Hochgeschwindigkeits-DSL, Virtuelle Private Netzwerke für Privatpersonen, Smartphones und die Version 2 des Firefox-Browsers - das sind die Themen der ersten Sendung. Präsentiert in dem für die beiden Moderatoren typischen Plauderton, der es heute vermutlich über keinen Äther Deutschlands mehr schaffen würde. Doch beim "Computerclub 2" ist er unverzichtbar und sorgt für Nostalgie. Während des Hörens riecht es leicht nach Lötzinn.

(Quelle: http://www.stern.de/computer-technik/internet/:WDR-Computerclub-Die-Rückkehr-Wolfgang²/566466.html)

zurück zum Archiv

Druckversion Impressum Haftungsausschluss