ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

19.04.2012
Folge 82

DVB-T per WLAN

von Heinz Schmitz

Das myTV2Go von Haupauge, das wir in der Sendung vorstellten ist für unsere Zuschauer nicht neu. In der Folge 79 zeigte Wolfgang Back schon mal das Tizzi von belkin (http://www.cczwei.de/index.php?id=tvissuearchive&tvissueid=98#a218), dass als DVB-T Empfänger für das iPhone fungiert.


Taschenfernsehempfänger für  PC, Mac und iPhone, das myTV2Go.

Das myTV 2GO (http://www.hauppauge.de/site/products/data_mytv2go.html)ist ein DVB-T Empfänger der  drahtlos per WLAN auf iPhone, iPad, PC und MAC das TV-Programm überträgt. An einer empfangsstarken Stelle im Haus, Hotel oder am Flughafen platziert werden per WLAN (keine Internetverbindung notwendig)iPhone oder PC zu einem DVB-T-Fernseher sowie einem digitalen Videorekorder. Gestuert wird esüber die mitgelieferte Fuugo Software. Damit lässt sich die Senderliste einrichten, über die elektronische Programmzeitschrift (EPG) Aufnahmen planen sowie laufende Sendungen per TimeShift-Funktion anhalten und zeitversetzt wiedergeben.

Das Gerät ist 50x90x13mm groß, wiegt 70g. der eingebaute Akku hält nach den Angaben für 3,5 Stunden. Aufgeladen wird er über das mitgelieferte USB-Ladegerät sowie den USB-Anschluss Im Handel kostet das Gerät etwas über 80 Euro.


BlueGriffon der WYSIWYG-Editor

von Heinz Schmitz

Eben mal eine Homepage erstellen. Dafür gibt es eine Reihe von Programmen. Für die Sendung haben wir uns BlueGriffon (http://bluegriffon.org/) ausgesucht. Es ist ein Open Source HTML-WYSIWYG Editor (http://de.wikipedia.org/wiki/WYSIWYG) der auf unter Windows, Linux und Mac OSX läuft. Das Programm läuft unter dem Schirm von Mozilla, die auch Firefox, Thunderbird etc. betreuen.

BlueGriffon ersetzt Nvu, ein bekanntes Vorläuferprogramm, welches ebenfalls von Daniel Glazman geschrieben wurde. Es basiert auf Gecko, der Rendering Engine die auch u. a. der Browser Firefox nutzt. Die gebauten Webseiten sind zu den W3C-Webstandards kompatibel. Man kann mit HTML4, XHTML 1.0, HTML5 und XHTML5 kompatible Seiten erzeugen oder editieren. Aktuell wird BlueGriffon in 17 Sprachen angeboten, darunter auch Deutsch.


Mit dem Open Source Editor BlueGriffon können Webseiten schnell und unkompliziert erzeugt werden.

Das Programm braucht unter Windows nicht installiert zu werden. Man kopiert es zum Beispiel auf einen Speicherstock und kann es sofort überall starten. Die Grundversion ist kostenfrei. Zusätzlich werden über die Webseite Addons angeboten, die für einige Euro erworben werden können.

In der Sendung haben wir gezeigt, wie einfach Web-Seiten zusammengestellt werden können. Der Editor ist natürlich leistungsfähiger, als in der kurzen Demonstration. Wir haben nur einige Tabellen auf die Seite gestellt und sie mit Bildern und Texten gefüllt, die wir auf dem Filesystem in den Editor gezogen haben. Dabei haben wir keine Stylesheets oder lassen benutzt, die vom Programm unterstützt werden. Natürlich können HTML-Bewanderte auch direkt im Code arbeiten und so Feinheiten korrigieren.

Für mich macht die Software einen professionellen Eindruck und muss sich nicht hinter kommerziellen Programmen zu verstecken. Bluegriffon ist natürlich nicht der einzige freie HTML-Editor. Die Anforderungen und Geschmäcker sind ja auch zu unterschiedlich. In Wikipedia ist eine ganze Reihe von kommerziellen und freien Webgestaltungsprogrammen aufgelistet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_HTML-Editoren


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss