ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

17.05.2012
Folge 84

Wie wollen wir zukünftig TV schauen

von Heinz Schmitz

In der Sendung hatten wir es weniger mit den neusten technischen Trends zu tun, als mit den Möglichkeiten, die uns die heutige Technik für den TV-Konsum bietet. Kamen bis vor ein paar Jahren die Angebote ausschließlich über den Äther, bieten schnelle Internet Zugänge neue Konsummöglichkeiten.

Die Frage, die jeder für sich beantworten muss, will er die Programme so sehen, wie die professionellen Programmplaner der Sendeanstalten es anbieten, oder er sich sein eigenes Programm aus den Schnipseln (wie ich es respektlos nenne), die das Internet liefert, zusammenstellen.

Für den Empfang herkömmlicher Sender, hatten wir im Studio einige DVB-T Beispiele, weil andere Empfangsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Satellit, aus technischen Gründen im Studio nicht realisierbar sind. Neben dem myTV2Go (http://www.hauppauge.de/site/products/data_mytv2go.html) von Haupaugge, den wir in den vorigen Sendungen schon vorstellten, hatten wie den Broadway 2T (http://www.pctvsystems.com) von PC-TV Systems. Er ist mit zwei DVB-T Tunern ausgestattet, die er über Netzwerk und WLAN an Rechner und vor allem auch, wie bei uns im Studio, an mobile Geräte weitergibt. Positioniert an einem günstigen Empfangsort, kann über das Hausnetz überall TV schauen. Auf dem Endgerät muss nur ein Flash-fähiger Browser laufen. Den Broadway gibt es auch in einer Version für Satellitenempfang.

Für die „Schnipseldienste“ hatten wir die WebTV Box EM 8102 den Niederländischen Anbieters Eminent (http://www.eminent-online.com/de/site/web-tv-boxen.html) am Start. Sie wird in das Hausnetz eingebunden und bietet eine Vielzahl von Web-TV-Stationen und Diensten wie natürlich YouTube, die Programme oder Programmausschnitte zur freien Auswahl anbieten. Daüber hinaus kann jit dem Mediaplayer eigenes Bild, Musik oder Videomaterial über das Netz verteilt werden. Eine optionale Festplatte kann zum Speichern von Bild und Ton und zum Aufzeichnen von Web-TV Sendungen genutzt werden.

Eine Vielzahl von Programmen und Material steht kostenfrei und gegen Gebührne zur Verfügung. Jeder kann sich heute vom Programm berieseln lassen oder gezielt nach interessanten Inhalten suchen. Endgeräte gibt, in bezahlbarem Rahmen, es für jede Vorliebe. Und, wenn man Webinhalte genießen will, ist man nicht mehr auf einen Rechner angewiesen.

Außerdem kann man ja das Eine machen ohne das Andere zu lassen!


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss