ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

09.08.2012
Folge 88

Max für die Heizung

von Heinz Schmitz

Steigenden Energiekosten kann man eigentlich nur mit Disziplin und Ideen entgegenarbeiten. Ein großer Posten sind die Heizungskosten. Sicher, man hat schon lange Regelventile, auch digitale Regler. Auch eine komplette Wohnung oder ein ganzes Haus kann man Automatisieren und zentral regeln.

Mit MAX! (http://www.elv.de/max-funk-heizungsregler-system.html/) hat ELV ein System im Lieferprogramm, das die zentrale Steuerung aller Heizkörperventilregler per Rechner über das Netzwerk oder sogar per Smartphone ermöglicht. Es handelt sich um ein Funksystem, das im 868 MHz Band arbeitet. Der MAX! Cube ist dabei die Zentrale. Er wird über ein Netzwerkkabel an den Netzwerkrouter im Haus angeschlossen, gibt die Konfigurations- und Steuerdaten vom Computer oder mobilem Gerät an die Heizkörperthermostate weiter und speichert alle Konfigurationsdaten. Die Programmierung erfolgt über den Browser. Dabei kann für jedes Thermostat bzw. für jeden Raum ein eignes Temperaturprofil angelegt werden.


Über den MAX! Cube (links) werden die Heizkörperventile (rechts) programmiert und gesteuert (Fotos: ELV)

Die Heizköperthermostate erhalte die Befehle, das heißt entweder die Solltemperatur oder die automatischen Zeiten für die Normaltemperatur und die Absenktemperatur per Funk von der Zentrale und arbeiten dann autark. So ist der Regelbetrieb auch ohne eingeschalteten PC möglich.


Beispielhafter Aufbau eines Max! einer Heizungssteuerung mit einem MAX! System. (Grafik: eQ-3)

Ein Fensterkontakt senkt die Solltemperatur der gekoppelten Thermostate  sobald das Fenster geöffnet wird. Und mit dem Eco-Taster kann man die Temperatur im gesamten Haus auf Knopfdruck senken, wenn man zum Beispiel das Haus abends verlässt und die Räume nicht die ganze Zeit alle Räume heizen will.

Allerdings will man ja nicht dann in kalte Wohnung zurückkommen. Dafür ist eine Art Dyndns Service eingerichtet, an dem sich der Max! Cube anmeldet, sobald er eine Internetverbindung hat. Mit einer App auf dem Smartphone meldet man sich mit einem vorher eingerichteten Zugangscode an dem Dienst an und steuert dann seine Heizung von unterwegs. So ist es gemütlich warm, wenn man von der Feier zurückkommt.


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss