ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

13.12.2012
Folge 97

Mit dem iPlug DVB-T Programme aufs Tablet

Heinz Schmitz

Der Hersteller iCube hat mit dem Tivizen Nano schon vor einiger Zeit einen portablen DVB-T Empfänger vorgestellt. Ausgestattet mit Akku empfängt er DVB-T Sender und überträgt diese per WLAN Direktverbindung auf einen Rechner, ein Apple oder Android Tablet oder Smartphone.


Das Tivizen iPlug ist für die Verteilung des DVB-T Programms an mobile Geräte im Haus konzipiert. (Grafik: iCube)

Mit dem Tivizen iPlug stellt iCube jetzt einen Empfänger her, der im Prinzip die gleiche Funktion hat, aber statt über den Akku, wird er einfach in einen Steckdose gesteckt. Das am besten dort, wo der Empfang gut ist und man die Antenne gut positionieren kann. Als Anzeigegerät können dann wieder PC, Mac, iPhone, iPad oder Android Tablets dienen. Die Verbindung zum iCube wird als Punkt zu Punkt Verbindung über WLAN hergestellt. Damit ist der Betrachter räumlich vom Empfänger nahezu befreit.


Das cmx Aquila 097-1016 ist ein 9,7 Zoll Tablet mit Android 4 Betriebssystem. (Foto: cmx)

Im Studio hatten wir zur Demonstration des DVB-T Empfängers das Aquila 097-1016 des Herstellers cmx. Es verfügt über einen 9,.7 Zoll Bildschirm mit 1024x768 Pixeln Auflösung. Es liegt in der Preisklasse unter 300 Euro und bietet mit seinem 1,5 GHz Dual-Core  Prozessor ausreichend Leistung für die tablettypischen Anwendungen – inklusive Fernsehen über WLAN mit der kostenlosen Tivizen App. Über den Mini-HDMI Port kann das Tablet dann auch noch an einen großen Monitor angeschlossen werden.

Die Daten:
Icube – Tivizen iPlug
DVB-T Empfänger
Programmvorschau: EPG
Netzwerk: WiFi Verbindung
„tivizen“ App für Apple
„tivizen DVB-T Wi-Fi“ App für Android
Preis 79,95 Euro
http://www.tivizen.com/de/Produkte.html

cmx Aquila 097-1016
Bildschirm 9,7“
Auflösung: 1024 x 768 Pixel
Prozessor: 1,5 GHz Dual-Core
RAM: 1 GByte
Flash: 16 GByte
Speichererweiterung: MicroSD bis zu 32 GB
Kameras: Zwei mit je 2,0 Megapixel
Betriebsystem: Android 4.0 ICS.
TV-Anschluß: Mini-HDMI-Slot
WLAN: 802.11 b/G/n
Mobilfunk: optional 3G-Dongle.
Gewicht: 0,58 kg.
Preis: 279,90 Euro
http://cmx.at/de/produkte/mid/aquila-097-1016


Die Corel Graphic Suite

Heinz Schmitz

In der Sendung habe ich mich zu einer Schwäche bekannt: Ich bin seit der Version eins ein Corel Anwender. Aus dem bescheidenen Zeichenprogramm der neunziger Jahre ist eine voll ausgereifte Grafik-Suite geworden. Mittlerweile liegt ja auch die 16. Version vor. Erstaunt hat mich, dass das Programmpaket mit einem richtigen Gedruckten Handbuch geliefert wird, das bei der Einarbeitung hilfreich ist.

Natürlich würde es den Rahmen einer Geschichte in der Sendung sprengen, den vollen Funktionsumfang zu zeigen. Deswegen gab es nur einige Neuerungen gegenüber der Vorgängerversion zu sehen.  

Objektstile, das Sind zum Beispiel Schriften, Farben etc, werden in einem Andockfenster verwaltet. Hier sind alle für die Erstellung und Verwaltung der Stile erforderlichen Funktionen zusammengefasst. Es können Stile für Umrisse, Füllungen, Absätze, Zeichen und Textrahmen erstellt und angewendet werden. Stile können zu Stilgruppen zusammengefasst werden. Auf diese Weise lassen sich in einem Schritt verschiedene Objekte einheitlich formatieren.


Durch Farbstile kann auch das nachgebaute ComputerClub² Logo in schnell anderen Farbkombinationen erschienen. Oben das Original unten mit manipulierten Farbstilen.

Interessant sind auch die Farbharmonien. Ein Objekte werden auf das Andockfernster gezogen und die miteinander harmonierenden Farben werden zu Gruppen zusammengefasst. Auf diese Weise lassen sich Farben gemeinsam ändern. Das Hilfsmittel analysiert Farben und Farbtöne und stellt komplementäre Farbschemen bereit. So sind schnell Farbvariationen zum Beispiel des ComputerClub² Logos zu erzeugen.

Mit vier neuen Formwerkzeugen, können Vektorobjekte verformt werden. Mit dem Hilfsmittel 'Verwischen' kann ein Objekt umgeformt werden, indem an Verlängerungen gezogen oder der Umriss verzogen/verzerrt wird. Mit dem Hilfsmittel 'Wirbel', das wir in der Sendung zeigten, können Wirbeleffekte auf Objekte angewandt werden. Die neuen Hilfsmittel 'Heranziehen' und 'Zurückweisen' können zur Umformung von Kurven benutzt werden, indem Knoten herbeigezogen oder getrennt werden

Dann hatten wir noch die Powerclips. Damit lassen sich beliebige Umrisse in Rahmen verwandeln in die dann zum Beispiel Bilder gezogen werden und direkt auf die Rahmenform beschnitten werden.

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Funktionen. Die zugehörige Bildverarbeitung PhotoPaint, die Fontverarbeitung etc. sind dabei nicht einmal erwähnt worden. Auch die noch geplante Fotoverwaltung in Corel Paintshop Pro, mit einer interessanten Gesichtserkennung fiel leider der begrenzten Zeit zum Opfer.

Aber sowohl auf der CD als auch auf der Hompage sind Tutorials, die helfen die vielen Funktionen zu verstehen. CorelDraw wird als 32-Bilt und 64-Bit Version geliefert und schlägt mit 630 Euro zu Buche. Eine 30 Tage Testversion ist kostenlos von der Homepage zu laden.

Weitere Informationen:
http://www.corel.com/corel/product/index.jsp?pid=prod4260069&cid=catalog20018&segid=7000015
http://www.corel.com/corel/product/index.jsp?pid=prod4900069&cid=catalog20018&segid=8500056


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss