ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

06.03.2014
Folge 129

USB-Oszilloskop für die Westentasche

Kompakte Messinterfaces mit USB-Anschluss sind die PicoSopes. Bis zu vier Messreihen könne simultan erfass und auf dem rechnerbildschirm dargestellt werden. Während die kleinsten Familienmitglieder in der Tasche Platz finden, haben die größeren eine höhere Bandbreite.

Die Geschichte beginnt eigentlich ca. 1977. Damals betreuten wir für Rohde & Schwarz / Tektronix die grafischen Tischrechner 4051/4052/4054. Kunden waren vor allem Forscher, die Messwerte dokumentieren wollten. Dafür benötigten Interfaces um den IEEE488-1975 Bus mit der Umwelt zu verbinden. In München hatte sich gerade eine kleine Entwicklerfirma gegründet, die Firma Albert Meilhaus. Sie existiert noch heute und durch Zufall traf ich auf den Namen, den ich persönlich fast 30 Jahre nicht mehr gehört hatte. Nach wie vor ist Albert Meilhaus der Chef und das Unternehmen ist mit eignen Messinterfaces und mit Fremdprodukten nach wie vor im gleichen Markt aktiv. Beim Stöbern durch das Produktprogramm stieß ich auf die PicoScopes und so entstand die Geschichte.

Das kleinste Gerät passt wirklich in eine Jackettasche, wird per USB-angeschlossen. Es ist ein kleines Zweikanal Scope mit Bandbreiten von 10MHz bis 200MHz. Im Studio hatten wir den 2208A mit 2x 200 MHz Der Preisbereich liegt zwischen 230 und 860 Euro, denn gute und schnelle Analog/Digitalwandler sind teuer. Erfasst werden die Messungen mit bis zu 1 Giga Sample/Sekunde. Zielgruppen für diese Kompaktversion sind  Techniker im mobilen Einsatz, in Entwicklung, Test, Ausbildung, Service, Wartung, Fehlersuche und Reparatur.

Der größere Bruder im Studio war der 6402C. Ein Vierkanalscope mit 250 MHz Bandbreite. Diese Reihe gibt es sogar mit einer Bandbreite von 500 MHz. Das Gerät ist etwas größer, hat einen höhere Abtastrate und einen USB 3.0 Anschluss an den Rechner. Damit zielt die Serie auf anspruchsvollere Anwendungen.

Interessanterweise ließen beide Messgeräte parallel an meinem Windows 8.1 Laptop betrieben ohne sich zu beeinflussen. Beim Programmstart wählt man das Gerät aus und schon kann man messen oder die eingebauten Funktionsgeneratoren einsetzen. Diese Messinterfaces sind eine interessante Lösung. Die konventionellen Oszilloskope mit eingebautem Bildschirm wenden sie allerdings nicht verdrängen. Aber immer da, wo sowieso ein Rechner involviert ist, liegen die Messwerte direkt im Rechner vor. Mit dem mitgelieferten Programmierinterface können Messreihen direkt durch eigene Algorithmen optimiert werden.

Technische Daten:

2208 A  860€
2 Kanal, 200 MHz
Auflösung 8 Bit (erweitert bis 12 Bit)
Messrate: 1 GS/s (1Kanal)  500 MS/s (2Kanal), 10 GS/s (ETS)
48 kSample Speicher
Funktions-Generator (Sinus, Rechteck, Dreieck, DC Spannung, Rampe, Sinc, Gauß, Halb-Sinus); DC. -..1 MHz
Arbiträr-Waveform-Generator mit 12 Bit, 20 MS/s, >1 MHz, Puffer-Größe 8 kSample  
Spektrum-Analysator.
Erweiterte Digital-Trigger.
Anzeige-Art "Nachleuchten".
Serielles Bus-Decoding, Protokolle: CAN, LIN, I2C, UART/RS232, SPI, I2S, FlexRay.
USB 2.0 , Versorgung über USB.
Weitere Informationen
http://www.meilhaus.de/produkte/messgeraete-instrumente/?user_produkte%5BPATTR%5D=HPG_7-UPG1_72-UPG2_113&user_produkte%5BPR%5D=263&cHash=a19459c2c6



6402C  (2860€.. bis 7500€)
4 Kanal, 250 MHz
Auflösung 8 Bit (erweitert 12 Bit).
5 GS/s Sample-Rate (1 Kanal) bzw. 2,5 GS/s (2 Kanäle), 1,25 GS/s (3 oder 4 Kanäle).
Puffer-Speicher 256MS.
Metall-Gehäuse, inkl. Transport-Koffer
CAN-Bus Entschlüsselung.
Signal -Generator.
Spektrum-Analysator
USB 3.0-Schnittstelle.
SDK zur Programmierung eigener Anwendungen.

Siehe auch:
http://www.meilhaus.de/produkte/messgeraete-instrumente/?user_produkte%5BPATTR%5D=HPG_7-UPG1_72-UPG2_113&user_produkte%5BPR%5D=367&cHash=5ddf062e6a
http://heinz-schmitz.org/index.php/cc2-nachrichtenleser-video/cc2-tv-129-usb-oszilloskop-fuer-die-westentasche.html




zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss