ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

20.03.2014
Folge 130

Ist 802.11ac wirklich schneller?

Eigentlich waren wir froh, dass wir für diese Produktion von Belkin einen Linksys Router geliehen bekommen haben. Unser „alter“ Linksys 802.11n Router, der noch auch der Cisco-Zeit stammt, hatte im Studio den Geist aufgegeben. So fehlte uns unser gewohntes CC2-WLAN. Das Testgerät war also nicht nur für den Beitrag im Einsatz, sondern Dienst als Ersatz für unseren „Todesfall“.

Also neu ist der 802.11ac Standard nicht. Bereits in der Folge 328 des Computer:Club² Audiocast vom 6.8.2012 habe wir uns mit der neuen Norm befasst, die jetzt im Jahr 2014 endlich endgültig von der ISO verabschiedet werden soll. Sie ist flexibler als der derzeitig übliche 802.11n. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 500 MBit/s brutto im 2.4 GHz Band und 1 GBit/s im 5 GHz Band, wenn nur ein Kanal verwendet wird. Wie beim aktuellen Standard können auch hier Kanäle gebündelt werden. So erreicht man theoretisch 6,93 GBit/s bei 8 unabhängigen Datenströmen und einer Bandbreite von 160 MHz.

Aber wie sieht die Realität aus. Bei früheren Versuchen in der Computer:Club² TV-Folge 44 vom 17.76.2010 habe wir schon mal die Versprechen der Hersteller und die Wirklichkeit untersucht. Mit sehr gemischten Resultaten. Die Firma Belkin, zu der Linksys mittlerweile gehört, stellte uns für die versuche einen AC1900 Router zur Verfügung. An den USB. 3.0 Port des Routers war eine Festplatte angeschlossen, als Datenquelle. Das Laptop konnte über den eingebauten 820.11n Adapter ober über einen einfachen Linksys WUSB6300 802.11ac Stick mit dem Router verbunden werden. Als Test dienste die Übertragung eines 400 Mbyte großen Videofiles von der Festplatte an den Rechner.

Die Resultate sprechen eindeutig für den neuen Standard. Im alten 802.11n Modus konnte ich gerade mal mit 4-6 Mbyte pro Sekunde übertragen. Mit dem 802.11ac Adapter kam ich auf 15-18 Mbyte/s, also fast die dreifache Geschwindigkeit. Die Ergebnisse im Studio entsprechen denen in der Vorbereitung. Natürlich sinkt diese echte Netto-Übertragungsrate, wenn viele kleine Dateien übermittelt werden. Der Rechner legt jedes Mal erste eine Datei an, bevor die eigentliche Übertragung beginnt. Das beobachtet man ja auch beim Kopieren von Festplatte zu Festplatte.

Technische Daten:

Linksys AC 1900  ( 166 €)
WLAN Standard 802.11ac Entwurf
Abwärts kompatibel mit 802.11a/b/g/n-Geräten
Simultanes Dual-Band 2.,4 GHz und 5 GHz
Geschwindigkeiten bis zu 600 + 1300 Mbit/s*
3 Verstellbare externe Antennen
4 Gigabit-Ethernet-Ports
2 USB-Ports (1 x USB 2.0 & 1 x USB 3.0)
integrierter DLNA Certified Media Server
SimpleTap zum Verbinden von Geräten
Optionale Cloud-Plattform ermöglicht den Remotezugriff und die Verwaltung des Heimnetzwerks über mobile Apps
Gastzugriff

Siehe auch:
http://www.cczwei.de/index.php?id=issuearchive&issueid=414#a812
http://de.wikipedia.org/wiki/802.11ac
http://www.cczwei.de/index.php?id=tvissuearchive&tvissueid=59#a148
http://heinz-schmitz.org/index.php/cc2-nachrichtenleser-video/cc2-tv-130-ist-80211ac-wirklich-schneller.html



zurück zum Archiv
Ansehen:

Ansehen:
 
YouTube-Folge
MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss