ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

22.10.2009
Folge 36

Open Source Programme unter Windows 7

Vorliegend einige Programme, die wir mit Windows 7 getestet haben. Neben den bekannten Standards wie Gimp, Open Office und Audacity haben wir eine willkürliche Programmauswahl ohne große Probleme unter Windows 7  laufen lassen. Quelle der Programme war die Opensource-DVD, eine im  deutschsprachigen Raum weit verbreitete Plattform für Opensource-Programme.

Vorrangig richtet sich die Opensource-DVD an den Windows-Anwender. Allerdings ist ein hoher Prozentsatz der vorgestellten Programme auch für Linux geeignet. Auf der DVD finden sich ca. 450 Programme darunter Spiele, Bildbearbeitungs Programme, kleine System-Helferlein ebenso wie Officepakete, Software für die Video- und Audiobearbeitung, Werkzeuge für Sicherheit im Internet und zur Systemoptimierung.

http://www.opensource-dvd.de/index.html


Virtual Dimension 0.9.4
Erweitert den Monitor um virtuelle Desktops

Virtual Dimension erweitert den Monitor um eine beliebige Anzahl virtueller Desktops, zwischen denen schnell mit einem Mausklick umgeschaltet werden kann. Das Tool setzt sich in die Traybar und setzt ein kleines Navigationsfenster in den Vordergrund. Es reserviert jedem Desktop ein eigenes Feld, das die Icons aller Programme abbildet, die in diesem virtuellenen Desktop geöffnet sind. Für jeden Desktop lässt sich ein Name, ein eigenes Hintergrundbild und ein Hotkey einrichten. Das Programm ist für Windows in Englisch verfügbar.

http://virt-dimension.sourceforge.net/

WinCDEmu 2.3  
Verwandelt ein CD/DVD-Abbild in ein virtuelles Laufwerk

Ermöglicht den Zugriff auf DVD/CD-Abbilder im ISO-Format als Laufwerk. Hat man zum Beispiel die aktuellste Opensource-DVD als ISO-Datei aus dem Internet geholt und möchten ohne das Brennen auf DVD an den Inhalt? Einfach geht das mit WinCDEmu. Nach der Installation muss lediglich die ISO-Datei per Mausklick einem Laufwerksbuchstaben zugeordnet werden. In kurzer Zeit erscheint im Explorer ein virtuelles Laufwerk mit direktem Zugriff auf den kompletten Inhalt der ISO-Datei. Das Laufwerk wird über Auswerfen im Kontextmenü oder durch einen Doppelklick auf die ISO-Datei gelöst. WinCDEmu unterstützt die Image-Formate ISO, CUE, BIN, RAW sowie IMG. Das Tool bietet keine Bedienungsoberfläche und keine Deinstallationsroutine

http://wincdemu.sysprogs.org/
CleverCleaner 2.0.1
Beseitigt Datenmüll, der sich auf der Festplatte angehäuft hat

CleverCleaner beseitigt den Datenmüll, der sich auf der Festplatte angehäuft hat. Es löscht je nach Vorgabe Datei-Suchmasken, alte Update-Dateien, Systemprotokolle, den Verlauf und den Inhalt des Papierkorb und temporärer Ordner. In den Browsern FireFox, Internet Explorer, Opera oder Safari hilft CleverCleaner, gespeicherte Cookies zu beseitigen und Cache sowie History zu leeren. Die Suchergebnisse werden in dem Fenster "Gefundene Dateien" aufgelistet. Nach Auswahl der Einträge, die zu entfernen sind startet die Bereinigung. Nach kurzer Zeit berichtet das Programm, ob die Aufträge erfolgreich ausgeführt werden konnten. In den Optionen hilft der "Dialog zur Bestätigung" zu verhindert, dass versehentlich Dateien gelöscht werden, die noch benötigt werden. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme wäre die Einstellung, Dateien nur in den Papierkorb zu verschieben, statt sie sofort unwiederbringlich löschen zu lassen. Über das Erweitert-Register werden Datei-Suchmasken sowie Ordner- und Datei-Ausnahmen definiert.

http://clevercleaner.esite.ch/


CrystalCPUID 4.15.5.
Analyse- und Tuning-Tool für Prozessoren

CrystalCPUID ist ein Analyse- und Tuning-Tool für Prozessoren. Es kann zum Beispiel durch Absenken der Taktfrequenz die Akku-Laufzeit eines Notebooks verlängern. Für Übertaktungsexperimente kann der Takt Multiplikator erhöht werden. Das Hauptfenster bietet ausführliche Informationen über die CPU des Rechners. Weitere Daten zu BIOS, Chipset, PCI liefert das das Function-Menü. Alle gesammelten Daten können als Textdatei gespeichert (File - Save Text) oder in die Zwischenablage kopiert werden (Edit - Copy). Das Verändern der Taktfrequenz, der Spannung etc. unter laufendem Betrieb und ohne Neustart ist über Eigenschaften (Settings) des Multiplikator Manager im File-Menü möglich.

WICHTIG: Das Verändern der CPU-Leistung sollten nur Anwender vornehmen, die sich mit dieser Materie gut auskennen!

http://crystalmark.info/software/CrystalCPUID/index-e.html


VLC Media Player 1.0.2  
Ein wahres Multitalent unter den Medienplayern

Der VLC oder Videolan Client Media Player wurde ursprünglich dafür konzipiert, Videos übers Netzwerk zu streamen. Inzwischen hat er sich zu einem wahren Multitalent im Bereich der Medienplayer gemausert. Er ist als DVD-, VCD- und Audio-Player einsetzbar. Neben dem Abspielen von Datenträgern ist auch der Einsatz TV-Gerät möglich. Über einen DVB-T Stick kann das aktuelle Programm im VLC angesehen werden. In den meisten Fällen ist VLC nicht von vorinstallierten Codecs abhängig, da er selbst mit einer großen Codec-Menge bestückt ist. Als Player unterstützt er MPEG- und DivX-Streaming und kann damit auch Videos schon während des Downloads abspielen. Im Audiopart sind Visualisierungen und der Equalizer mit vorgefertigten Soundeffekten willkommene Ergänzungen. Wer mit der Streamingtechnik nicht vertraut ist, dem empfehlen wir den Streaming Assistent im Dateimenü. Er führt Sie Schritt für Schritt zum gewünschten Ziel. Weitere Features sind u.a. die Verwendung von Skins für die Programmoberfläche und das Anlegen von Playlisten.

http://www.videolan.org/

Sumatra PDF 0.9.4  
Öffnen und Drucken von PDF-Dateien

Sumatra PDF ist darauf spezialisiert, das Öffnen und Drucken von PDF-Dateien erheblich zu beschleunigen. Dadurch muss man zwar auf manche Funktionen verzichten, die aber wirklich wichtigen sind vorhanden. Dazu gehört die Zoomfunktion und das direkte Anspringen einer Seite ("Gehe zu" - Seite). Im Ansichtmenü stehen verschiedene Seitenansichten zur Auswahl. "Einzelne Seite" stellt insgesamt nur eine Seite dar, "Fortlaufend" jedoch alle. "Doppelseite" zeigt zwei Seiten nebeneinander. Es lassen sich mehrere Instanzen von Sumatra PDF starten. Im Dateimenü richten Sie das Tool als Standardreader für PDF-Dateien ein.

http://blog.kowalczyk.info/software/sumatrapdf/index.html

FillOutAForm 2.93
Formulare scannen und ausfüllen ohne OCR

Mit FillOutAForm ist es möglich, Formulare per Computer auszufüllen, die als Bilddatei eingescannt wurden oder als PDF-Datei vorliegen. Für das Programm muss das Formular nur alk Bilddatie vorliegen. Doch wie gelangt nun Text in das Textfeld? Zunächst wird das Formular gescannt, möglichst mit 300 dpi Auflösung, und als BMP-Datei abgespeichert. Alternativ kann ein PDF-Dokument in das BMP-Format umwandelt werden (File - Convert PDF to BMP). Dazu muß allerdings Ghostscript 8.61 (GPL2) installiert sein. In FillOutAForm wird die Bilddatei über File - Open bmp file geöffnet. Das Bild wird mittels der Pfeiltasten oder dem Mausrad gescrollt. Mit gedrückter, linker Maustaste das Dokument verschoben, falls es nicht vollständig im Programmfenster zu sehen ist. Mit der rechten Maustaste wird das Eingabefeld positioniert. Durch klicken auf das Bild und durch bei gedrückter Maustaste wird das erscheinende Eingabefeld genau an die gewünschte Stelle gezogen. Jetzt der Text eingegeben werden. Textgröße und die Schriftart werdn über das Font-Menü geändert. ENTER schließt Sie eine Eingabe ab, mit ESC wird sie wieder gelöscht. Ebenfalls mit gedrückter rechter Maustaste kann eingegebener Text an eine andere Stelle verschoben werden. Nach erfolgter Eingabe kann das Dokument ausgedruckt werden. Die Eingaben werden automatisch in einer DTA-Datei gespeichert, so dass das Dokument zu einem späteren Zeitpunkt weiter bearbeiten kkann.

http://www.jdmcox.com/


FreeOCR.net 2.6
Eine Texterkennung eingescannter Dokumente und PDF-Dateien

FreeOCR.net dient zur Texterkennung eingescannter Dokumente sowie abgespeicherter Bilder (File - Open) und PDF-Dateien. Nach dem Öffnen bzw. Einscannen eines Dokuments einfach auf den OCR-Button klicken. Recht schnell wird rechts der erkannte Text angezeigt, der als Textdatei abgespeichert, in Zwischenablage kopiert oder direkt in Ihr Word exportiert werden kann. Vor der Texterkennung können Kontrast und Helligkeit nachgebessert werden (OCR - Adjust Image Contrast). Für deutschsprachige Texte muss ein Sprachpaket nachladen und entpackt werden. Danach wird dir Sprachdatei in den Ordner Settings zu Open Language Folder kopiert. Nach einem Programmneustart kann als OCR Language "deu" ausgewählt werden. Das benötigen Sie das Microsoft .NET Framework ab 2.0.

http://www.freeocr.co.uk/


ASCGEN dotNET 0.9.6
Wandelt Bilder in eine ASCII-Grafik um

ASCGEN generiert aus BMP-, TIF-, WMF-, JPG-, PNG- und GIF-Dateien ASCII-Bilder. Zunächst wird eine Bilddatei geöffnet oder ais der Zwischenablage importiert (Import from Clipboard). Im nächsten Schritt werden im Rampfeld die Zeichen festgelegt, die ASCGEN für die Verwandlung in ein Textbild verwenden soll. Hierbe1i kann auf vordefinierte Kombinationen zurückgegriffen oder eigene gestaltet werden. Im Vorschaufenster können die Resultate sofort beurteilt werden. Durch das Verändern der Bild- und Zeichengröße sowie der Schriftart kann das Ergebnis den Vorstellungen angenähert werden. Die Druckausgabe uf einem Schwarzweiß- oder Farbdrucker kann über Previews zunächst beurteilt werden.

http://ascgendotnet.jmsoftware.co.uk/


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss