ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

23.02.2012
Folge 78

Animationssteuerung mit Kinect

Heinz Schmitz

Kaum hat Microsoft ihre Bewegungssteuerung Kinect auch für den PC freigegeben, hat Reallusion die Steuerung in ihre iClone 5 Animationssoftware integriert.

Kinect (http://www.xbox.com/de-DE/Kinect) ist eine Bewegungssteuerung, die Microsoft ursprünglich für die Xbox Spielkonsole entwickelt hat. Neben einer Videokamera verfügt sie über einen Tiefensensor. Über die Technik haben wir schon im Audiocast 305 berichtet (http://www.cczwei.de/index.php?id=issuearchive&issueid=389#a791). Mit dem Erwerb der Firma Canesta im Jahre 2010 hat Microsoft das Knowhow für die Steuerung erworben, die überraschend gut läuft. Allerdings sollte man auf Kleidung die mattschwarz ist verzichten, da dann die Laserstrahlen des Tiefensensors nicht reflektiert werden und man „unsichtbar“ bleibt. So passierte es uns bei der Aufzeichnung. Meine schwarze Hose war so matt, dass sie unsichtbar war. Freundlicherweise hat sich dann ja Wolfgang Rudolph bereit erklärt, den „Hampelmann“ zu spielen und die Figuren zu steuern.


Der virtuelle Schauspieler wird über die Bewegungserkennung gesteuert. Er wird von der Kinect erkannt und der Figur zugeordnet. (Quelle: Reallusion)

Die iClone 5 Software (http://www.reallusion.com/de) wurde von den Entwicklern mit einer neuen Bewegungssteuerung/-animation für Charaktere und Objekte ausgestattet, die neben der herkömmlichen Animationstechniken mittels grafischer Eingabe am Schirm ist eben die Bewegungssteuerung per Mocap-Device möglich. Mocap steht für Motion Capture also Bewegungserfassung. So können menschliche Bewegungen mittels der Tiefenkamera direkt auf virtuelle Figuren in der Software übertragen und aufgezeichnet werden. So konnte Wolfgang den Tänzer und in der Animationsszene die kleine Comic-Figur durch seine Bewegungen steuern. Dazu musste er vom Mocap-Treiber erkannt werden und dem virtuellen Charakter per Mausklick zugeordnet werden. Die Animation erfolgte dann in Echtzeit mit direkter Kontrolle auf dem Bildschirm. Nach der Aufzeichnung  kann man seine Sequenzen auch direkt anschauen und eventuell verbessern.

So sind mit der Kombination auch Hard- und Software schnell nette Animationen, wie zum Beispiel ein tanzendes Ballett zu realisieren. iClone 5 eignet sich für private Hobby- und professionelle Agenturproduktionen, wie auch für die Multi-Media-Ausbildung in Schulen und Institutionen.

Das Windows kompatible Reallusion iClone 5 ist mit unterschiedlichem Funktionsumfang als Standard Version für Euro 69,00 und Pro Version für Euro 169,00 erhältlich. Eine Microsoft Kinect Eingabeeinheit schlägt mit etwas über 100 Euro zu Buche.


WLAN in der Reisetasche

Heinz Schmitz

Mit dem „GO N300 DB“ stellt der Hersteller Belkin einen WLAN-Hotspot für unterwegs zur Verfügung. Das kleine Gerät verwandelt einzelne Internetanschlüsse, wie zum Beispiel in Hotels, in einen Dual-Band WLAN-Hotspot, über den mehrere Geräte gleichzeitig auf das Internet zugreifen können. Damit können dann auch TabletPCs oder Smartphones, die üblicherweise keinen Netzwerkstecker haben, drahtlos ins Internet. Der Travel Router wird in einer handlichen Reisetasche mit Zubehör geliefert. Strom bezieht er über einen USB-Port oder den mitgelieferten USB-Charger. An ein Netzwerkkabel angeschlossen, baut der Adapter ein eigenes WLAN auf, über das beliebig viele Geräte gleichzeitig Zugang in das Internet erhalten können. Die Anmeldung erfolgt bei Hotel Logins von einem der verbundenen Geräte aus. Danach können sich weitere Einheiten mit dem Travel Router verbinden und ins Internet gelangen.


Praktisch für Unterwegs, der Portable Hotspot im Reiseset (Foto: Belkin)

Der Belkin „Go N300 DB“ verfügt über Dual-Band WLAN. Das bedeutet, dass der Router zwei Funkfrequenzen auf 2,4 und 5 GHz nutzt. Das Gerät ist ab Werk mit WPA2 vorverschlüsselt. Der User kann seine Einstellungen wie Netzwerkname, Verschlüsselung, Funkstärke etc. individuell anpassen.  Der Travel Router „Go N300 DB“ ist ab sofort zum Preis von € 59,99 erhältlich.
http://www.belkin.com/IWCatProductPage.process?Product_Id=577751


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss