ComputerClub 2
Sitemap Kontakt
  Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
  Aktuelle Sendung
  Sendungsarchiv


TV-SENDUNGEN

22.03.2012
Folge 80

ZTE der unbekannte Riese

Heinz Schmitz

Der chinesische Telekommunikations-Anbieter ZTE (http://www.zte-deutschland.de/) ist immerhin weltweit der viertgrößte Hersteller von mobilen Telefonen. Auch in Deutschland sind Handys verbreitet, allerdings werden sie meist unter dem Namen der Mobilfunkfirmen wie zum Beispiel O2 angeboten. Das Management des Herstellers hat jetzt aber beschlossen, auch unter eigenem Name in Deutschland aktiv zu werden. Man ist zwar noch sehr zurückhaltend, aber wir konnten schon mal drei Geräte in der Sendung zeigen, die uns zur Verfügung gestellt wurden.


Der mobile Hotspot MF60 unterstützt bis zu acht WLAN Geräte. (Quelle: ZTE)

Als kleinstes Gerät des Trios hatten wir den MF60, einen mobilen WLAN Hotspot. Er erinnert in Funktion und Aussehen dem Huawei/Trekstor Hotspot, den wir für uns schon seit einiger Zeit einsetzen. Allerdings unterstützt der ZTE HSDPA+ und kann bis zu 8 WLAN-fähige Geräte bedienen. Er wird in Deutschland über die O2 Vertriebspartner für 59 Euro angeboten.


Das ZTE-Skate ist ein Android-Handy der Mittelklasse. (Quelle: ZTE)

Bei dem ZTE-Skate handelt es sich um Android Handy. Es verfügt über einen 800MHz-Applikationsprozessor mit einem Grafikbeschleuniger-Chip, über eine eingebaute Autofokus-Kamera mit 5 Megapixeln und über GPS mit A-GPS. Das 4,3-Zoll TFT- Display verfügt über eine 480 x 800 Pixel-Auflösung.

Skate verarbeitet alle wesentlichen Audio- und Video-Formate, darunter MP3, AAC, MIDI, WCV und AMR-Audio und MPEG4, H.263 und H.264-Video. Die Multimedia-Möglichkeiten sind zudem um die Bluetooth-Profile Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) und Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP) erweitert, die hochwertige Audio- und Video-Aufzeichnung für die Wiedergabe auf anderen Geräten ermöglichen.

Das Mobiltelefon lässt sich über GSM-, GPRS- und EDGE-Netze in den Bandbreiten 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie über HSDPA- und UMTS-Netze in den Bandbreiten 900 und 2.100 MHz einsetzen. Über HSDPA-Netze können Download-Geschwindigkeiten bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde erreicht werden.


Das Light-Tab 2 ist ein praktisches sieben Zoll Tablet (Quelle: ZTE)

Als größten Vertreter des chinesischen Konzerns hatten wir das Light-Tab 2 im Studio. Es ist mit einem single Core 1,4GHz-Prozessor ausgestattet und verfügt über einen 7-Zoll-Touchscreen mit einer Bildauflösung von 1024 mal 600 Pixel. Das Gerät unterstützt zudem Dolby Surround Sound und alle wesentlichen Video-Wiedergabeformate, darunter H.264, MPEG4 (720P) und Flash. Darüber hinaus verfügt das Tablet über zwei Kameras. Die CMOS-Frontkamera mit 300.000 Pixeln Auflösung und die rückseitige 3 Megapixel-CMOS-Kamera mit Autofokus und 1.6x-Digitalzoom. Es wird von einem Android-Betriebssystem in der Version 2.3.5 getrieben. Vertrieb und Preise für Deutschland sollen in Kürze veröffentlicht werden.


Dateisynchronisation mit FreeFileSync

Heinz Schmitz

FreeFileSync (http://freefilesync.sourceforge.net/) ist ein Programm zum kopieren und synchronisieren von Verzeichnissen. Es ist ein kostenfreies Open Source Programm. Es gibt in der Open Source Szene einige Programme, die ähnliches leisten, aber  meine Subjektive Wahl fiel auf FreeFileSync, weil es genau meinen Anforderungen entsprach.

In der Vergangenheit gab es ein kommerzielles Programm, das FileSync hieß. Es hatte etwa den Umfang der Open Source Software. Seit einigen Jahren wird es nicht mehr weiterentwickelt und läuft nicht unter Windows 7. Deswegen war ich gezwungen, eine neue Lösung zu sichern und stieß dabei auf diese Open Source Lösung.


FreeFileSync ist ein Open Source Programm zum Abgleich von Verzeichnissen

Mit dem Programm können Verzeichnisinhalte mit Unterverzeichnissen verglichen werden und wenn gewünscht Synchronisiert werden. Wobei beide Seiten aktualisiert werden könne, das heißt, fehlenden+ Files werden jeweils in das andere Verzeichnis kopiert und neuere Dateien überschreiben ältere. Beim Synchronisieren wird das Zielverzeichnis dem Quellverzeichnis angepasst. Dabei werden fehlende Dateien kopiert, überzählige gelöscht und ältere überschrieben.

Mehrere Verzeichnisse könne in einem Durchlauf bearbeitet werden und verschiedenen Konfigurationen können abgespeichert werden. Dadurch könne auch komplexe Abgleiche zum Beispiel mobiler Festplatten einmal Konfiguriert und immer wieder abgerufen werden. Genau dazu nutze ich die Software. Der Inhalt meiner (verschlüsselten) Festplatte wird regelmäßig auf zentrale Server gesichert. Bei einem Defekt der Platte oder dem Verlust des Datenträgers, sind die wichtigen Dateien auf dem Server noch vorhanden.

FreeFileSync kann frei heruntergeladen werden und für die verschiedensten Sprachen stehen Sprachfiles zur Verfügung. Es kann fest installiert werden oder als portable Applikation auf jedem Speicherstock mitgenommen werden. Ein lohnendes kleines Programm, das die Open Source Gemeinde zur Verfügung stellt.


Mikroskopie eröffnet eine neue Welt

Natürlich handelt es sich bei dem vorgestellten Gerät nicht um ein Profimikroskop, das gar einem Rasterelektronenmikroskop Konkurrenz machen könnte.
Doch schon leidliche Vergrößerungen zeigen die Welt in einem neuen Licht. Alltagsgeschichten, wie des Betrachten einer gewebten Tischdecke mit einer 500fachen Vergrößerung bringt einen schon zum Staunen.



Das vorgestellte Gerät verleitet den Neugierigen zum mannigfachen Einsatz. Der Vorteil liegt auf der Hand. Zum einen trägt man das nötige Licht in Form von mehreren LED's mit sich, zum anderen kann man das Gesehene einfach aufzeichnen und zu Hause weiterverarbeiten.

Die Freude am Mikroskopieren ist nicht ganz billig. Mit ca. 140.- Euro muss man rechnen.

Weitere Informationen http://www.dnt.de


zurück zum Archiv
Ansehen:

MP4 H.264 Codec (~200 MB)
AVI Xvid Codec (~200 MB)
iPod M4V H.264/AAC Codec (~200 MB)
MP4 H.264 Torrent Link
RSS Feed (Video-Podcast, letzte 5 Sendungen)
RSS Feed (Video-Podcast, alle Sendungen)

CCZwei auf YouTube

YouTube-Kanal (Hauptadresse)
YouTube Filetstücke Archiv 1 (4:3)
YouTube Filetstücke Archiv 2 (16:9)
YouTube Filetstücke Archiv 3 (16:9)

Druckversion Impressum Haftungsausschluss